zurück

„Content ist King“, aber ist Content Marketing auch gleich PR?

„Content ist King!“ – diesen bekannten Ausspruch hat wohl jeder schon einmal gehört. Das berühmte Zitat des Microsoft-Gründers Bill Gates aus den Mittneunzigern ist aktueller denn je und für sämtliche Kommunikationsdisziplinen noch immer von hoher Bedeutung.

Relevanter Content ist ausschlaggebend

Ist man in der Digitalbranche unterwegs, kommt einem bei dem Gedanken an „Content“ sofort der Begriff „Content Marketing“ in den Sinn. Das überall gehypte Buzzword ist heutzutage aus der Online-Marketing-Branche nicht mehr wegzudenken. Denn im Gegensatz zu störenden Werbebannern führt Content Marketing auf den verschiedensten digitalen Kanälen nachhaltig zum Erfolg. Und genau dieser Ansatz erfordert ein massives Umdenken in vielen Marketing-Abteilungen.

Relevanter Content spielt allerdings nicht nur im Marketing, sondern auch im PR-Bereich eine entscheidende Rolle. Die meisten von uns wissen, dass Pressearbeit nicht nur auf Unternehmensmeldungen, Produktankündigungen und Interviews beruht. Durch relevanten, für den Nutzer greifbaren, authentischen oder auch unterhaltsamen Content, der zum Beispiel Anwendungen oder konkrete Nutzungsbeispiele aufzeigt, gelingt es Marken im redaktionellen Umfeld – sowohl in Print- als auch Online-Medien – Aufmerksamkeit zu erregen und sich so positiv in der Öffentlichkeit zu platzieren. Infografiken, Hintergrundgeschichten, Umfragen, Studien, Handlungsanleitungen sowie Tipps und Tricks sind hier nur einige Möglichkeiten, seiner Zielgruppe nützliche Informationen anzubieten und sie damit gezielt anzusprechen. Dasselbe gilt natürlich auch für den Marketing-Bereich. Hier sind ebenfalls nicht nur direkte Produktvorstellungen, sondern vielmehr Storys über die Anwender gefragt. Diese lassen sich dann beispielsweise in Videos über verschiedene Social-Media-Kanäle verbreiten. Emotionale oder witzige Kampagnen wie #DoveBeautySketches, #AlwaysLikeAGirl oder #VolvoTheEpicSplit hat jeder schon einmal gesehen. Doch ist die Verbreitung von Markenbotschaften PR oder Content Marketing? Die Grenzen verschwimmen zunehmend und beide Bereiche schmelzen zusammen.

Bekanntheit, Authentizität und Kundengewinnung

Sowohl PR als auch Content Marketing dienen zur Steigerung der Bekanntheit und Authentizität einer Marke und zahlen nicht zuletzt auf ein wichtiges Unternehmensziel ein: die Kundengewinnung. Mithilfe von verschiedenen Analyse-Tools ist heutzutage auch sehr gut nachvollziehbar, welcher Inhalt wann und wo verbreitet wurde, welche Reichweite er erzielt hat, wie groß die Interaktion mit eben diesem war und welche Thematiken bzw. Aufhänger wieviel Resonanz erzielten. Natürlich lässt sich daraus dann auch ableiten, welches Thema sich besonders gut für die Akquise von Kunden sowie die erneute Ansprache von Bestandskunden eignet. Die Analyse-Ergebnisse ermöglichen dem PR- und Marketing-Team also eine gezielte Content-Erstellung und -Anpassung, um die bevorzugte Zielgruppe noch effektiver erreichen und ansprechen zu können.

Mit PR und Content Marketing zum Erfolg

Es wird deutlich, dass Content Marketing natürlich nicht gleich PR ist, beide Bereiche aber mittlerweile viele gemeinsame Schnittstellen aufweisen und immer mehr miteinander verschmelzen. Die Abwendung vieler Marketer von platten Werbebotschaften hin zur gezielten Zielgruppen-Ansprache mit werthaltigen Inhalten treibt diese Symbiose zunehmend voran. Zudem haben bereits viele Unternehmen die erfolgsversprechende Verknüpfung und optimale Ergänzung beider Strategien erkannt – denn sie ist nicht nur sinnvoll, sondern auch äußerst vielseitig.

Der Fokus beider Strategien sollte dabei immer auf der Verbreitung relevanten Contents liegen. Denn es ist enorm wichtig, seine Zielgruppe mittels werthaltigen Inhalten treffgenau anzusprechen und mit unterhaltsamen oder nützlichen Informationen auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Wen möchte ich mit meiner Botschaft ansprechen und was möchte ich erreichen? Beide Fragen sollten vorab klar definiert und der Content daraufhin entsprechend der PR- und der Content Marketing-Strategie angepasst und erstellt werden.

Die enge Zusammenarbeit des PR- und Marketing-Teams eines Unternehmens bei der Content-Erstellung und Strategieentwicklung ist also von großer Bedeutung und heutzutage nahezu unabdingbar. So können die bereits oben erwähnten Unternehmensziele – Steigerung des Bekanntheitsgrades und der Authentizität sowie daraus resultierend die Erweiterung des Kundenstammes – noch gezielter in Angriff genommen und vorangetrieben werden. Denn wie wir alle wissen, ist Content King!

Simple Share Buttons