zurück

Outbrain führt Lookalike Audiences für optimiertes Targeting ein

Outbrain-orange-logo_nl_150x100

Ab sofort können Brands ihre Zielgruppen besser skalieren und mit der Nutzung von Lookalikes auf Basis des Outbrain Interest Graphs die Performance ihrer Kampagnen verbessern

München, 16. Mai 2017 Outbrain, die weltweit führende Premium-Discovery-Plattform, hat heute Outbrain Lookalike Audiences eingeführt. Mit Lookalike Audiences können Marketer genau die Menschen erreichen, die sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit von ihren Produkten oder ihrer Marke begeistern lassen, da sie ähnliche Interessen haben wie bestehende Kunden oder bereits konvertierte Nutzer. Outbrain findet passende Nutzer aufgrund ihrer Interessen und Verhaltensweisen und spricht diese über das Premium-Publisher-Netzwerk an.

Outbrain ist die bislang einzige Discovery-Plattform, die Audience Targeting und Lookalike-Fähigkeiten anbietet. Marketer können ihre Aktivitäten außerhalb des “Walled Garden” von Social Media ausweiten und Zielgruppen erreichen, die die höchste Wahrscheinlichkeit für eine Konvertierung haben. Outbrain erfasst Milliarden von Content-Interaktionen im Internet und erkennt so die echten Nutzerinteressen und das Discovery-Verhalten, das weit über das in sozialen Netzwerken geteilte Profil – wie ich gesehen werden möchte – hinausgeht. Die Verbindung von Lookalike Modeling und dem Outbrain-eigenen Interest Graph führt zu einer größeren Effizienz und einem echten Mehrwert für Marken und Unternehmen mit Performance-Zielen.

Im Beta-Programm haben bereits 30 Brands Lookalike Audiences implementiert und beeindruckende Ergebnisse erzielt. Sie verzeichneten 45% mehr Conversions und einen um 30% geringeren CPA im Vergleich zum Standard-Targeting. Brooklinen, ein Online-Anbieter von Bettwäsche, konnte mit Outbrain den CPA um 50% im Vergleich zu Standard-Kampagnen verringern und im gleichen Zeitraum 15% mehr Conversions als mit Social-Media-Kampagnen erzielen – bei einem 3-fach geringeren CPC.

„Outbrain hat sich als starker Partner für uns etabliert, indem die Plattform unseren Content für die richtige Zielgruppe ausspielt und sehr interessierte Nutzer auf unsere Seite bringt, was sich in den Abverkäufen widerspiegelt“, sagt Justin Lapidus, General Manager bei Brooklinen.

Amit Elisha, Vice President of Products bei Outbrain, ergänzt: „Mit Lookalike Audiences bringt Outbrain Discovery auf die nächste Ebene und ermöglicht den Zugriff auf potentielle Kunden auch außerhalb von Social Networks. Wir bringen Inhalte und Nutzer nun in optimierter Weise zusammen und verbessern die personalisierten Empfehlungen, was sich in mehr Conversions zeigt. Wir möchten Marketern zielgerichtete, messbare, datengetriebene Discovery-Lösungen anbieten, die neben Search- und Social-Strategien genutzt werden und ihnen erlauben, die richtigen Zielgruppen in einer authentischen Art anzusprechen.”

Zielgruppenerweiterung in Premium-Umfeldern

Outbrain Lookalike Audiences können von 1s​t-Party-Daten (Webseiten-Besuchersegmente, Conversion-Events, DMP-Segmente, CRM-Listen etc.) erstellt werden. Je homogener eine Quell-Zielgruppe ist und je näher diese Quelle an tatsächlich konvertierten Nutzern ist, desto besser werden auch die Ergebnisse der Lookalike Audiences sein.

„Lookalike Audiences werden oft mit Social Media in Verbindung gebracht, aber es besteht ein großer Unterschied zwischen den Inhalten, die wir tatsächlich konsumieren und den Inhalten, die wir in Social Networks öffentlich oder mit unseren Freunden teilen. Outbrain Lookalike Audiences ermöglicht Unternehmen, die echten Interessen der Nutzer zu nutzen und ihre Marketing-Aktivitäten außerhalb von Search und Social zu erweitern”, sagt Dr. Ronny Lempel, Vice President Recommendations Group bei Outbrain.

Dr. Roy Sasson, Chief Data Scientist bei Outbrain, ergänzt: „Die Daten aus unserer Studie zeigen, dass die Inhalte, die zwar oft angeklickt werden, aber nur wenige Likes und Shares erhalten, uns oft nicht im besten Licht dastehen lassen. Wir teilen viel lieber Inhalte aus den Bereichen Kunst, Bildung, Architektur, Karriere und Literatur, interessieren uns aber eigentlich weniger für sie und klicken sie daher auch deutlich weniger häufig an. Outbrain Lookalikes hilft Brands dabei, ihre echte Zielgruppe zu erreichen, und erhöht damit auch die Chancen auf erfolgreiche Conversions.”

 

Über Outbrain:

Outbrain ist die weltweit größte Premium-Discovery-Plattform. Nutzer können mit Outbrain personalisierte und relevante Empfehlungen entdecken – egal ob Online-, Mobile- oder Videobeiträge. Outbrain unterstützt Publisher mit aussagekräftigen Daten, um ihre Zielgruppe besser zu verstehen und begeistern zu können. Brands erreichen mit Outbrain in Deutschland über 43 Millionen Nutzer (AGOF digital facts 2016-11). Das Unternehmen liefert monatlich weit mehr als 275 Milliarden Content-Empfehlungen aus. Mit seinen innovativen und im Markt gefragten Lösungen ist Outbrain schnell zu einer der weltweit größten Web-Präsenzen herangewachsen. Einige der reichweitenstärksten Premium-Publisher nutzen die Outbrain-Plattform, unter anderem: SPIEGEL ONLINE, Bild, FOCUS Online, Autobild, Computerbild, CHIP, Bunte, Vogue, The Guardian, Le Monde, El Pais, The Washington Post und CNN. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in New York. Outbrain ist in Deutschland in München und Köln vertreten. International hat Outbrain Standorte in den USA, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Brasilien, Indien, Japan und Australien.

 

Weitere Informationen zu Outbrain finden Sie hier: www.outbrain.com/de

Folgen Sie @OutbrainDACH auf Twitter: @OutbrainDACH

 

Simple Share Buttons