zurück

1plusX launcht Data Lake für noch flexiblere und transparentere Datennutzung

 

Zürich, 24.04.2018 – Die Data Management- und Predictive Marketing Platform 1plusX hat heute eine neue Funktion zur Rohdatenverarbeitung gelauncht, Pilotkunde ist Media Impact, Deutschlands größter crossmedialer Vermarkter. Das Unternehmen stellt mit Data Lake nun erstmals einen strukturierten und vollumfänglichen Zugriff auf die implementierten Rohdaten zur Verfügung.

Mit der Bereitstellung der Daten aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen zur flexiblen Verarbeitung durch interne Analysten reagiert 1plusX auf vermehrte Anfragen seitens der Kunden. Neben den zahlreichen Möglichkeiten, die das User Interface bereits bietet, um die Daten für klassische Use Cases zu clustern und Audiences zu kreieren, erhalten Publisher nun auch uneingeschränkten Zugriff auf ihre Rohdaten, die daraus berechneten Profile sowie Audience und Kampagnen-Daten, um spezifische und individuelle Requests zu realisieren. Dabei findet in der DMP keine Zusammenführung mit den Daten anderer Kunden statt. Jeder Publisher bleibt zu jedem Zeitpunkt alleiniger Eigentümer und Zugriffsberechtigter.

Dr. Jürgen Galler, CEO und Co-Founder 1plusX erklärt: „Das Angebot von 1plusX stützt sich auf die Idee, dass Unternehmen Herr ihrer eigenen Daten werden müssen, wenn sie einen klaren Wettbewerbsvorteil erlangen möchten. Besonders hinsichtlich der DSGVO ist es enorm wichtig, dass Publisher die Verwendung von Third-Party Daten überdenken. Sie sollten sich bewusst machen, dass ihr größter Schatz – die eigenen Daten – unter Umständen bereits in zahlreichen Silos (CRM, CMS, etc.) schlummert und sie diesen nur instrumentalisieren müssen. Dabei ist uns besonders wichtig, dass sie ihre Bedenken an uns „outsourcen”, frei mit ihren Daten experimentieren können und ihr eigenes Data Science Team produktiver und schneller arbeiten kann. All unsere Prozesse zur Implementierung und Verarbeitung der Daten sind DSGVO-konform und bieten somit eine stabile Grundlage für jegliche Form der Weiterverwendung.”

1plusX reagiert mit dem Launch des Tools auch auf die Forderungen von Werbetreibenden nach mehr Transparenz und detaillierterer Dokumentation von Kampagneninvestments und -performances. Aus dem Data Lake können Publisher nun durch eine einzige Dashboard- oder SQL-Abfrage in Echtzeit Informationen ziehen, die ihre Werbekunden zur Evaluation benötigen und somit das Vertrauen in ihr Angebot weiter stärken.

 

Über 1plusX:

1plusX ist eine Data Management- und Predictive Marketing Platform, die mit einem innovativen und ganzheitlichen Ansatz durch künstlich intelligente Technologien anonyme Nutzer- und Objektprofile erstellt. Durch das Zusammenführen von Informationen aus sämtlichen Kanälen und Touchpoints, erkennt die von 1plusX entwickelte Software Verhaltensmuster, die in Echtzeit in Vorhersagen umgewandelt werden. Mithilfe dieser Vorhersagen können Digitalagenturen und Unternehmen aus der Media-, Telekommunikations- und E-Commerce-Branche Werbung, Sales, Inhalte und Marketingaktivitäten optimieren. Dabei bleiben sie stets im Besitz ihrer Daten, die lediglich für die Ziele des jeweiligen Unternehmens eingesetzt werden. Die Qualität der Datenprofile von 1plusX wird regelmäßig durch unabhängige Audits bestätigt. Das Unternehmen wurde vor zwei Jahren durch den CEO Jürgen Galler, Prof. Dr. Thomas Hofmann (ETH Zürich) sowie Joachim Schoss (Gründer von Scout24) gegründet. Das Team setzt sich aus Talenten der internationalen Product- und Engineering-Szene zusammen. 1plusX beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter.

Weitere Infos unter www.1plusx.com.