zurück

Freshdesk eröffnet Rechenzentrum in Frankfurt

Freshdesk Logo
Freshdesk, der führende Anbieter für cloudbasierte Kundensupport-Software, gab heute die Eröffnung eines neuen, europäischen Rechenzentrums in Frankfurt bekannt. Dieses wird durch ein Backup-Rechenzentrum innerhalb Deutschlands unterstützt und bietet so ein zusätzliches Maß an Sicherheit für die wachsende Kundenbasis innerhalb Europas.

„Die Datenintegrität und -sicherheit unserer Kunden ist für Freshdesk extrem wichtig“, so Arun Mani, Managing Director Continental Europe. „Nach der Eröffnung unseres Berliner Büros im vergangenen Jahr, lag ein besonderer Fokus auf der Inbetriebnahme des Rechenzentrums, um unseren Kunden noch mehr Schutz bieten zu können.“

Das neue, ISO 27001 zertifizierte Rechenzentrum ermöglicht sowohl lokalen als auch internationalen Kunden mit Präsenz in Europa, Daten direkt in Europa zu hosten und schafft dadurch eine zusätzliche und wichtige Sicherheitsebene für diese Region. Die Freshdesk-Produkte sind zudem bereits für mehrere europäische Märkte lokalisiert worden, damit Unternehmen die SaaS-Lösungen in der gewünschten Sprache verwenden können. Darüber hinaus sind Kunden ab sofort in der Lage, Abrechnungen in Euro zu verwalten. Dadurch wird die Verwaltung der Geschäftsausgaben reibungsloser und einfacher.

Freshdesk eröffnete im Juni 2016 ein Berliner Büro unter der Leitung von Arun Mani. Das Team wuchs in kürzester Zeit auf 15 Mitarbeiter, um den Ansprüchen und Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Freshdesk hat 100.000 Kunden und unterhält weltweit fünf Büros. “Während unserer globalen Expansion haben wir speziell in Europa die Chance auf Wachstum wahrgenommen, da es eine große Nachfrage nach unseren Produkten gab. Aus diesem Grund wollen wir unsere Investitionen in dieser Region auch weiter fortsetzen,“ ergänzt Mani.

Im Februar stehen für das Unternehmen wichtige Termine an. Am Montag, den 20. Februar, lädt Freshdesk zu der zweiten Customer Happiness Tour in Berlin ein. Mit dabei sind Redner von Google, Perdoo, Berlin School of Digital Business, Ringier AG, celexon und idealo. Um sich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuchen Sie bitte: http://customerhappinesstour.com/events/2017/berlin/20-feb/

Vom 21. bis zum 23. Februar ist das SaaS-Unternehmen außerdem als einer der Hauptsponsoren auf der diesjährigen CCW Conference & Trade Show für Customer Service and Contact Centre in Berlin vertreten und wird vor Ort eine Reihe von Lösungen und Produktentwicklungen vorstellen.

Um mehr über Freshdesk zu erfahren oder eine kostenlose Testversion auszuprobieren, besuchen Sie bitte unsere Website: http://www.freshdesk.com.

Über Freshdesk:

Freshdesk Inc., 2010 gegründet, ist der führende Anbieter für cloudbasierte Customer Engagement-Software. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Bruno, Kalifornien. Weitere Niederlassungen sind in Deutschland, Großbritannien, Australien und Indien. Mit dem Hauptprodukt ‚Freshdesk‘ ermöglicht das Unternehmen umfassenden Kundensupport für Firmen per E-Mail, Telefon, Internetseiten, Foren und Social-Media. Weitere Freshdesk-Produkte sind Freshservice (eine Lösung für cloudbasierte Sevice-Desks und IT-Service Management), Hotline (eine In-App-Plattform für ‚Mobile-First‘-Unternehmen) und Freshsales (ein Customer-Relationship-Management – und Vertriebssystem). Die Funktionen, die intuitive Benutzeroberfläche und das sogenannte Freemium-Preismodell, haben bereits Teams und Unternehmen unterschiedlichster Größe überzeugt. Investoren von Freshdesk sind Tiger Global Management, Accel Partners und Google Capital. Freshdesk hat weltweit 80.000 Kunden, darunter 3M, Honda, Bridgestone, Hugo Boss, Schneider Electric, Toshiba und Cisco. Weitere Informationen unter: http://www.freshdesk.com.