zurück

Freshdesk startet Marketplace für Kundensupport mit über 100 Apps

Freshdesk_Logo_150x100

Freshdesk, der führende Anbieter für cloudbasierte Kundensupport-Software, gab heute den Launch des Freshdesk-Marketplace (http://apps.freshdesk.com) bekannt. Freshdesks Produktpalette wurde immer mit Blick auf den Kunden erweitert. Jedes Produkt kann von Unternehmen einfach implementiert werden und zahlt sich dadurch direkt aus. Der Freshdesk-Marketplace ist ein weiterer Schritt in diese Richtung, da Kunden Apps einfach entdecken und installieren können. Dadurch kann die Leistungsfähigkeit ihrer Helpdesks maximiert werden.

Der Freshdesk-Marketplace kreiert ein leistungsstarkes und innovatives Ökosystem für Kunden, Entwickler und Partner. Durch das umfangreiche Entwicklerportal (https://developers.freshdesk.com) können Entwickler jetzt Apps für den Marketplace entwickeln und durch Integrationen und Erweiterungen Einnahmen generieren. Als Teil des Ökosystems haben Entwickler die Möglichkeit, ihre Apps einem Publikum von über 100.000 globalen Kunden zu präsentieren. Das Ökosystem hilft zudem Systemintegratoren (SIs) und Independent Service Vendoren (ISVs) dabei, Anpassungen und Implementierungen für Kunden zu erstellen.

“Die Integration mit Freshdesk war durch die ausführlichen Beschreibungen und den persönlichen Service sehr einfach. Wir haben eng mit den Technologie- und Produktteams zusammengearbeitet, um ein zuverlässiges Leistungsversprechen für die Kunden zu definieren.  Freshdesk half uns zusätzlich im Go-to-Market. Durch die Apps konnten wir den Traffic erhöhen und Geschäfte erfolgreich abschließen”, so Matthew Bieber, CEO, CDC Software.

Der Freshdesk-Marketplace ermöglicht einen nahtlosen Informationsfluss zwischen Freshdesk und verschiedenen Anwendungen von Drittanbietern. Neben Integrationen und Anpassungen steigern Backend-Apps die Produktivität und ermöglichen personalisierte Workflows. Mithilfe einer Backend-App können mehrere Prozesse vereinfacht werden. Wenn zum Beispiel ein Kunde eine Support-Anfrage erhält, kann basierend auf Parametern eine Benachrichtigung an den entsprechenden Mitarbeiter geschickt sowie eine automatisierte Benachrichtigung an den Kunden in Auftrag gegeben werden – ohne dass ein Mitarbeiter eingreifen muss. Der Marketplace hat aktuell ein Portfolio von über 100 verfügbaren Apps, u.a. Teamviewer, Slack, Salesforce, Jira, Skype und G-Suite, die zentrale Kategorien wie Zusammenarbeit bis hin zu Telefonie abdecken. Freshdesk arbeitet aktiv mit Partnern und Entwicklern zusammen, um nützliche Anwendungsfälle zu entwickeln. Des Weiteren werden alle Apps auf dem Marketplace von einem Team überprüft, um stringente Standards zu erfüllen.

“Jeder unserer 80.000 Kunden nutzt Freshdesk auf unterschiedliche Weise, angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse durch Integrationen und Drittanbieter-Apps”, sagt Girish Mathrubootham, Gründer und CEO von Freshdesk. “Wir wollen jede Anpassung, die unsere Kunden benötigen, ermöglichen. Alles, wonach sie suchen, soll aus einer Hand kommen. Des Weiteren wollen wir Innovation vorantreiben und Entwicklern Anreize bieten, hochwertige und nützliche Integrationen im Bereich Customer-Engagement zu bauen. Der Marketplace ist absolut bahnbrechend für Entwickler. Dadurch können sie Geld verdienen, ihr kreatives Potential wirksam einsetzen und gleichzeitig auf unsere Kundenbasis zugreifen.“

Der Launch des Marketplaces reiht sich in die kürzlich bekanntgegebene Übernahme von Pipemonk ein. Die Übernahme soll Freshdesks Fähigkeiten, mehr native Integrationen zu bauen, erweitern und dadurch eine Vielzahl an Apps für die Kunden verfügbar machen. Freshdesk ist zudem der bevorzugte Helpdesk-Partner von Google und ein Technologie-Partner für Amazon Web Services (AWS). “Der Freshdesk-Marketplace bietet einen absoluten Mehrwert für uns. Unser Workflow kann durch mehrere Integrationen unterstützt werden, wodurch wir noch produktiver werden. Außerdem können alle Anwendungen nahtlos zusammenarbeiten“, sagt Shane Howard, Director-IT, Gage Telecom. Um mehr über Freshdesk zu erfahren, besuchen Sie bitte http://www.freshdesk.com.

Über Freshdesk:

Freshdesk Inc., 2010 gegründet, ist der führende Anbieter für cloudbasierte Customer Engagement-Software. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Bruno, Kalifornien. Weitere Niederlassungen sind in Deutschland, Großbritannien, Australien und Indien. Mit dem Hauptprodukt ‚Freshdesk‘ ermöglicht das Unternehmen umfassenden Kundensupport für Firmen per E-Mail, Telefon, Internetseiten, Foren und Social-Media. Weitere Freshdesk-Produkte sind Freshservice (eine Lösung für cloudbasierte Sevice-Desks und IT-Service Management), Hotline (eine In-App-Plattform für ‚Mobile-First‘-Unternehmen) und Freshsales (ein Customer-Relationship-Management – und Vertriebssystem). Die Funktionen, die intuitive Benutzeroberfläche und das sogenannte Freemium-Preismodell, haben bereits Teams und Unternehmen unterschiedlichster Größe überzeugt. Investoren von Freshdesk sind Tiger Global Management, Accel Partners und Google Capital. Freshdesk hat weltweit 80.000 Kunden, darunter 3M, Honda, Bridgestone, Hugo Boss, Schneider Electric, Toshiba und Cisco. Weitere Informationen unter: http://www.freshdesk.com.