zurück

René Sauer verstärkt die Geschäftsführung von Dock Financial

Das Münchner FinTech Dock Financial beruft René Sauer als Chief Commercial Officer in die Geschäftsführung. Sauer kommt von FinTecSystems, dessen Verkauf an die schwedische Open-Banking-Plattform Tink er federführend begleitete.

München, 14. April 2022 – René Sauer ist neuer Chief Commercial Officer bei Dock Financial. Er ist damit zuständig für Sales und Marketing sowie für das Corporate Development der Unternehmensgruppe. In seiner neuen Funktion verantwortet er die mittel- und langfristige Strategie des Unternehmens und deren erfolgreiche Umsetzung sowie den externen Fundraising-Prozess und die Netzwerkpflege mit Investoren. Sauer ist Teil der Geschäftsführung von Dock Financial.

René Sauer greift auf langjährige Erfahrung in der Finanzbranche zurück. Zuletzt war er als Vice President Strategy, Growth & Finance für die FinTecSystems GmbH tätig. In dieser Funktion verantwortete er die Wachstumsstrategie des Unternehmens und begleitete im Jahr 2021 federführend die Übernahme durch den schwedischen Open-Banking-Anbieter Tink, der seinerseits von VISA übernommen wurde. Zuvor leitete er das Corporate Development bei einer auf Fintechs spezialisierten Privatbank. Auch als Senior Berater bei Capco sowie im Corporate- und Investmentbanking der UniCredit Group (UCG) war der heute 38-jährige tätig.

„Ich freue mich darauf, künftig meine Erfahrungen in die Geschäftsführung von Dock Financial einzubringen“, sagt René Sauer. „Bei Dock arbeiten sehr erfahrene Manager zusammen, die gemeinsam Großes vorhaben. Wir werden mit unserem Wissen und kreativen Ideen das Plattform-Banking neu denken. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und vor allem auf den außergewöhnlichen Teamgeist bei Dock Financial.“

„Wir sind sehr froh, dass wir René Sauer für unser Unternehmen gewinnen konnten“, sagt Marko Wenthin, CEO von Dock Financial. „René verfügt über einschlägige, langjährige Erfahrungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Wachstumsstrategien sowie im Sales und Marketing und ist daher für uns die perfekte Besetzung, um die Services von Dock bei unseren Partnern jetzt und in Zukunft sichtbar zu machen.“

 

Über Dock Financial

Die Banking-as-a-Service-Plattform Dock Financial hat das Ziel, sich innerhalb kürzester Zeit als einer der führenden Anbieter in Europa zu etablieren.

Die Plattform erlaubt es Partnern, modular und hocheffizient, eigene Angebote für Zahlungskonten und -karten zu gestalten. Damit richtet sich Dock Financial nicht nur an Fintechs und Banken, sondern auch an Unternehmen anderer Branchen, die Embedded-Financial-Services in ihre Wertschöpfungskette integrieren. Dock Financial verfügt über eine E-Geld-Lizenz in Luxemburg und ist Principal Member von Mastercard. Insbesondere im Risikomanagement und in der Compliance wird Dock Financial dank automatisierter Prozesse und führenden Technologien sowie hochqualifiziertem Personal höchsten Ansprüchen gerecht.

Weitere Informationen unter: www.dock.financial

 

Pressekontakt
Juliane Thiel
pr@dock.financial
+49 160 969 174 72