zurück

Video Out-Stream Umsatz um 230 Prozent gesteigert

StickyADS.tv_Logo

StickyADS.tv, einer der weltweit führenden Anbieter von Video Private Exchanges, veröffentlicht heute im Rahmen der d3con erste Ergebnisse nach zweijähriger Zusammenarbeit mit SPIEGEL Online, einem der führenden deutschen Publisher. Durch den Einsatz von Direct Deals mit Käufern bei In- und Out-Stream-Formaten über alle Devices hinweg, konnte SPIEGEL Online seinen Umsatz maßgeblich steigern und zugleich die Monetarisierung seines gesamten Video Inventars kontrollieren. Zudem verkündet StickyADS.tv den Start der zweiten 1to1 Roadshow Edition.

 StickyADS.tv und SPIEGEL Online arbeiten bereits seit zwei Jahren erfolgreich zusammen und die Ergebnisse sprechen für sich: Durch den Einsatz von Direct Deals mit Käufern konnte SPIEGEL Online die Monetarisierung seines Video-Inventars deutlich steigern. Im Vergleich zum Vorjahr konnte SPIEGEL Online 2015 seinen Video Out-Stream Umsatz um über 230 Prozent steigern. Auch der Video In-Stream Umsatz konnte mit einer Steigerung um mehr als 10% maßgeblich erhöht werden. Zudem wurden im Zuge der Zusammenarbeit 2015 doppelt so viele Deal IDs kreiert, wie im Jahr zuvor.

Ziel der Kooperation war die massive Umsatzsteigerung für SPIEGEL Online im Bereich Programmatic Video durch den Aufbau einer eigenen Private Exchange, über die das gesamte Video Inventar des Premium-Publishers für In- und Out-Stream-Formate sowie über alle Geräte hinweg bestmöglich monetarisiert werden kann. Die Herausforderungen bestanden dabei zum einen darin, die neue Verkaufsstrategie von SPIEGEL Online erfolgreich mit der

aktuellen Sales-Infrastruktur zu kombinieren, und zum anderen, die StickyADS.tv Technologie nahtlos in den proprietären Out-Stream Ad Server von SPIEGEL Online zu integrieren.

„Die StickyADS.tv Private Exchange Software erfüllt unsere technischen Anforderungen voll und ganz und nimmt zudem auch Rücksicht auf unsere interne Verkaufsstrategie. Seit der Implementierung der StickyADS.tv Software ist unser Business Impact nachweislich positiv messbar“, sagt Christoph Henning, Head of Video Advertising von SPIEGEL QC. „Programmatic ist vollständig in unsere Video-Monetarisierungs-Strategie integriert. Wir glauben, der Einsatz von Direct Deals mit Käufern über eine Private Exchange ist ein sehr effektiver Weg, um den Handel noch programmatischer zu machen.“

„Wir freuen uns sehr darüber, dass SPIEGEL Online unsere Technologie ausgewählt hat, um mit uns seine eigene Private Exchange aufzubauen“, sagt Marco Dohmen, Country Manager DACH von StickyADS.tv. „Die Ergebnisse zeigen ganz deutlich den Erfolg unserer Zusammenarbeit.“

Nach dem riesigen Erfolg der ersten Roadshow im vergangenen Jahr, ging StickyADS.tv zudem gestern mit der zweiten Edition an den Start. Das Business-orientierte Event widmet sich dem Thema Programmatic Direct und hat zum Ziel, den Key Playern der digitalen Branche ein besseres Verständnis dieser Thematik zu vermitteln sowie den wirksamen Einsatz und das Potential von Programmatic Direct anhand von Beispielen zu veranschaulichen. Erster Stopp war Hamburg. Weitere Stationen sind Paris, Amsterdam, London, Mailand und New York. Mehr Informationen finden Sie unter: http://1to1roadshow.stickyads.tv/

„Die Bedeutung von Programmatic Direct wächst zunehmend. Auf unserer 1to1 Roadshow möchten wir Premium-Publishern und Käufern zeigen, wie sie aus Programmatic Direct den größten Gewinn ziehen können. Sollte sich das Wachstum so fortsetzen wie bisher, wird Programmatic Direct auch weiterhin schneller als Realtime Bidding wachsen und 2017 bereits über 54 % der programmatischen Werbeausgaben ausmachen“, kommentiert Marco Dohmen.

StickyADS.tv hat sich bereits fest als global führender Anbieter für Private Exchange Software etabliert und setzt seinen Wachstumskurs stetig fort. Innerhalb der letzten vier Jahre konnte das Unternehmen ein Wachstum von nahezu 300 % verzeichnen, seinen Umsatz massiv steigern, sein Team drastisch vergrößern und neue Märkte erschließen.

Über StickyADS.tv

StickyADS.tv ist der führende Anbieter für Private Exchange Software weltweit. Der Video-Technologieanbieter StickyADS.tv ermöglicht es Premium-Publishern, Inventar für Programmatic Video bei voller Kontrolle und Transparenz anbieten zu können. Die Software von StickyADS.tv ermöglicht es Publishern, ihre eigene Video Private Exchange aufzubauen und zu betreiben und ihr Videoinventar in direktem Kontakt mit ihren Kunden zu monetarisieren. Der Vorteil für die Publisher liegt auf der Hand: durch die direkte Verbindung zu den Werbetreibenden, bleiben die Vermittler, auf die oft ein großer Teil der Marge entfällt, außen vor. Große TV-Sender, bedeutende Medienkonzerne und Premium Vermarkter setzen auf die Technologie von StickyADS.tv, um ihre eigene Video Private Exchange aufzubauen und zu verwalten. Die StickyADS.tv-Plattform kommt auf über 80 Private Exchanges zum Einsatz und wird von mehr als 7.000 Webseiten in 150 Ländern weltweit genutzt. StickyADS.tv ist an Standorten in den USA, Deutschland und vielen weiteren europäischen Standorten vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.stickyads.tv.