zurück

Ärztlich befundeter COVID-19-Antikörpertest für Zuhause

 

DoctorBox erweitert sein Angebot mit der „BeTroBox“

Berlin, 13. August 2020 – DoctorBox, Anbieter einer digitalen Gesundheitsakte, erweitert sein Angebot mit dem COVID-19-Antikörpertest „BeTroBox“. Der Bluttest für Zuhause wurde in Kooperation mit dem inhabergeführten Münchener LABOR Becker & Kollegen MVZ GbR entwickelt. Für maximale Zuverlässigkeit werden positive Befunde von Ärzt*innen in Wiederholungstests bestätigt. Den Befund erhalten die Testpersonen nach der Befundung im Labor digital direkt in die DoctorBox App. Erhältlich ist das Testkit ab sofort online unter doctorbox.de/betrobox.

Der neue DoctorBox COVID-19-Antikörpertest „BeTroBox“ ist ein Bluttest nach der ELISA-Methode (Enzyme-linked Immunosorbant Assays). Die Wiederholungstests bei positivem Befund gewährleisten maximale Zuverlässigkeit und vermeiden sogenannte falsch-positive Ergebnisse. Diese kommen vor, wenn sich eine Person in der Vergangenheit mit harmlosen Corona-Schnupfenviren infiziert hat. Testsysteme können Antikörper gegen diese Schnupfenviren mit Antikörpern gegen das neue SARS-CoV-2-Virus verwechseln. Diese Gefahr besteht vor allem bei herkömmlichen Schnelltests.

Die Blutproben des BeTroBox-Tests analysiert das akkreditierte deutsche Partnerlabor, LABOR Becker & Kollegen, das auf Immunreaktionen von Blutbestandteilen (Immunhämatologie) spezialisiert ist.

Dr. Marc Becker, Geschäftsführer des LABOR Becker, erklärt: „Unser Ziel war es, einen Antikörpertest für die Heimanwendung zu entwickeln, der den gleichen Anforderungen standhält wie den Testungen mit venöser Blutabnahme in der Arztpraxis. Das ist uns gelungen.“

 Schnelle und digitale Befundübermittlung

Mit der BeTroBox vermeiden Patient*innen den Arztbesuch und dadurch ein mögliches Infektionsrisiko. Erhältlich ist das Test-Kit online zum Preis von 49,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Die Blutprobe wird ähnlich wie bei Diabetiker*innen über einen einzelnen Bluttropfen am Finger entnommen und auf einem Teststreifen aufgetragen. Anschließend senden die Patient*innen den Teststreifen postalisch zurück an das LABOR Becker. Die Versand- und Laborkosten sind bereits im Preis inbegriffen. Nach Eingang der Blutprobe im Labor ist das Ergebnis digital über einen individuellen Barcode in der DoctorBox App einsehbar.

„Corona wird uns noch eine lange Zeit im Alltag begleiten und nicht die letzte Pandemie sein. Eine Normalität ist nur möglich, wenn wir auf eine Vielzahl an Hilfsmitteln zurückgreifen, um das Infektionsrisiko gering zu halten. Die BeTroBox ist dafür ein wichtiger Baustein“, erklärt Dr. med. Oliver Miltner, CEO von DoctorBox.  „Seit Pandemie-Beginn sind wir mit unseren gesamten Ressourcen im Einsatz, um das Gesundheitswesen in dieser außergewöhnlichen Lage tatkräftig zu unterstützen. Unsere IT-Infrastruktur, die hinter der DoctorBox Gesundheitsakte steht, erlaubt es uns, flexibel auf die neue Situation zu reagieren. Bereits im März 2020 haben wir die digitale Befundübermittlung eingeführt. Diese findet sich heute in der BeTroBox wieder.“

Zudem hat DoctorBox im Kampf gegen einen weiteren Lockdown die gleichnamige App um ein Symptom- und ein Kontakttagebuch erweitert. Das Kontakttagebuch ist wesentlicher Bestandteil der Initiative DoctorBox „Intelligentes Treffpunkt Management“ (ITM), der sich namhafte Unternehmen der Gesundheitsbranche wie NOVENTI und der Wort & Bild-Verlag angeschlossen haben. DoctorBox ITM setzt „Beacons“, eindirektionale Bluetooth-Sender, und ein automatisches Kontakttagebuch ein. Das Führen eines Kontakttagebuchs, das auch der Virologe Christian Drosten empfiehlt, ermöglicht die Identifikation von Clustern. So können Mitmenschen im Infektionsfall geschützt werden.

 

Über DoctorBox:

DoctorBox ist eine digitale Gesundheitsakte für das Smartphone. Mit der kostenfreien App organisieren Nutzer*innen persönliche Gesundheitsdaten. Befunde, Medikationen und Termine sind lückenlos an einem zentralen Ort gespeichert und können auf Wunsch mit einem Arzt geteilt werden. Die Datenhoheit liegt beim Patienten. Über den „Notfallsticker“ sind alle wichtigen Informationen wie Blutgruppe usw. für Ersthelfer via QR-Code auslesbar.

Die DoctorBox besitzt ein ISO 27001 und ISO 9001 zertifiziertes Information Security Management System (ISMS) und Qualitätsmanagementsystem (QMS). Im Google Play Store ist die App auf Platz 1 in der Kategorie „Medizin“ (Stand: 12.08.2020).

Die DoctorBox GmbH ist an keine Krankenkasse, Versicherung, Klinik- oder Praxis-Software gebunden. Das Unternehmen wurde 2016 in Berlin von Priv. Doz. Dr. med. Oliver Miltner, niedergelassener Orthopäde, und Stefan C. Heilmann, CEO der IEG – Investment Banking Group, gegründet. Beide sind Geschäftsführer. DoctorBox und NOVENTI führen eine strategische Partnerschaft zur Weiterentwicklung der elektronischen Gesundheitsakte. Im März 2020 hat DoctorBox eine Schnittstelle für Laborsysteme zur digitalen Befundübermittlung von COVID-19-Tests entwickelt und erfolgreich in einem Pilotprojekt mit der KV Bayern gelauncht. Darüber hinaus wurde die DoctorBox-App um weitere Funktionen wie einem Kontakt- und Symptomtagebuch für Corona-Verdachtsfälle ergänzt.

 

Über Labor Becker & Kollegen MVZ GbR:

Tradition und Fortschritt, inhabergeführt und von Mitarbeitern geprägt – das sind für uns keine Gegensätze! Wir sind das Labor Becker & Kollegen.1979 haben wir im Herzen Münchens im Kleinen begonnen, mittlerweile sind wir auch in Bamberg, Landshut und Memmingen zu Hause. Darüber hinaus betreiben wir drei Notfalllabore: im Rotkreuzklinikum München, im Krankenhaus Schongau und im Krankenhaus Weilheim.Als Experten für qualitativ hochwertige und werteorientierte Laboratoriumsmedizin beherrschen wir das gesamte Spektrum der labordiagnostischen Untersuchungen. Wir verstehen uns als nachhaltiger Partner für niedergelassene Ärzte, Kliniken und universitäre Einrichtun­gen. Verlässlichkeit, Präzision und Schnel­ligkeit sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Denn trotz der Summe an Aufträgen pro Tag verlieren wir niemals unseren Fokus: hinter jeder Probe steht ein Menschenleben.