zurück

Anti-Corona: Innovatives Büroflächenkonzept „6 Feet Office“ schützt Mitarbeitergesundheit

 

Frankfurt am Main, 21.04.2020 – Im Zuge der Corona-Krise hat die international tätige Immobilienberatung Cushman & Wakefield (C & W) das sogenannte 6 Feet Office-Büroflächenkonzept für Unternehmen jeglicher Größenordnung entwickelt. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Schutz der Mitarbeiter im Büro vor Erkrankungen zu verbessern.

 Das Büroflächenkonzept beruht auf den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der nationalen Gesundheitsbehörden, wie in Deutschland das Robert Koch-Institut (RKI). So ist der Abstand von six feet das Äquivalent zu dem in der Bundesrepublik geltenden Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern.

Zur Gewährleistung der Abstandsregeln realisieren die Immobilienexperten von C & W individuelle Flächen- und Arbeitsplatzanpassungen. Wegeleitsysteme strukturieren die Laufwege der Mitarbeiter durch das Unternehmen – unter anderem mithilfe von Bodenmarkierungen. Ebenso helfen spezielle Markierungen rund um den Arbeitsplatz, den Mindestabstand optisch in den Fokus rücken. Durch Abtrennungen zwischen den Schreibtischen, Einmal-Tischauflagen und weitere Maßnahmen wird das Infektionsrisiko ebenfalls reduziert. Daneben erhält jedes Unternehmen auf sich angepasste Verhaltensregeln für die Mitarbeiter.

Das Unternehmen C & W entwickelte das 6 Feet Office-Büroflächenkonzept in seiner niederländischen Niederlassung in Amsterdam. Das dortige Büro dient als Showroom, in dem das Konzept auf seine Alltagstauglichkeit geprüft und optimiert wird. Die Immobilienexperten passen das System fortlaufend entsprechend den Empfehlungen der internationalen sowie nationalen Gesundheitsbehörden an.

In Deutschland befindet sich derzeit die Düsseldorfer Niederlassung von C & W zum Pilot-Standort im Umbau.

„Mit 6 Feet-Office leisten wir einen Beitrag für eine sichere Arbeitswelt im Büro. Für die Mitarbeiter, die aus verschiedenen Gründen nicht im Home-Office arbeiten, aber auch für Rückkehrer, die nach dem Lockdown wieder in das Büro zurückkommen. Damit geben wir eine Antwort auf eine der drängendsten Fragen: Wie sieht die Arbeitswelt in der Post-Corona-Phase aus?“, sagt Yvo Postleb, Head of Germany, bei Cushman & Wakefield.

„Wir rechnen auch in Deutschland mit einer großen Resonanz für diesen Service. Die Frage, wie Unternehmen ihrer Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitern in der jetzigen Ausnahmesituation nachkommen können, treibt viele Unternehmen um“, sagt Frank D. Masuhr, Head of Project & Development Services bei Cushman & Wakefield für die DACH-Region.

Mehr zu 6 Feet Office: www.cushmanwakefield.com/de-de/germany/six-feet-office

 

Über Cushman & Wakefield

Cushman & Wakefield (NYSE: CWK) gehört zu den führenden globalen Immobiliendienstleistern und bietet Unternehmen und Investoren Services rund um ihre Immobilien-Belange. Mit über 53.000 Mitarbeitern in mehr als 400 Niederlassungen und 60 Ländern zählt Cushman & Wakefield zu den Marktführern weltweit. In Deutschland ist das börsennotierte Unternehmen mit Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München vertreten. Cushman & Wakefield verwirklicht Projekte über den gesamten Immobilienzyklus in den Bereichen Brokerage, Investment Services, Global Occupier Services, Project & Development Services, Integrated Facility Management, Valuation & Advisory und Asset Services. Im Jahr 2019 betrug der Umsatz 8,8 Milliarden US-Dollar. Erfahren Sie mehr auf www.cushmanwakefield.com, in unserem Blog oder folgen Sie uns über @CushWake auf Twitter oder Instagram @cushwake.germany.