zurück

Audio Intelligence trifft Games-Branche: audEERING sucht kreative Spieleentwickler in erster Emotion Game Challenge

 

Gilching, 14. Mai 2019 – Der KI-Innovationsführer audEERING veranstaltet 2019 die erste Emotion Game Challenge für Spieleentwickler. Im Zentrum des Programmierwettbewerbs steht die Integration der Emotionen des Spielers in das Game Design dank intelligenter Sprachanalyse. Der Wettbewerb richtet sich an kreative Solo- und Indie-Spieleentwickler. 

Die Interaktion zwischen Mensch und Maschine ist die Grundlage eines jeden Computerspiels. Mithilfe der intelligenten Sprachanalyse-Technologie von audEERING wird eine neue Form dieser Interaktion in der Games-Branche möglich: Die zahlreichen Emotionen, die ein Spieler im Verlauf des Games mit seiner Stimme ausdrückt, können analysiert und gezielt in das Design integriert werden.

Mit seiner ersten Emotion Game Challenge fördert das KI-Sprachanalyse-Unternehmen audEERING Entwickler, die sich an neue Technologien wagen. Die Teilnehmer erhalten im Rahmen des Programmierwettbewerbes eine kostenlose Entwicklerlizenz der sensAI-Technologie. Durch innovative Verfahren der maschinellen Intelligenz sowie Deep Learning analysiert diese Sprecherzustände sowie über 50 verschiedene Emotionsausprägungen automatisch. Mithilfe einer angepassten Version können die Teilnehmer sechs Grundemotionen anhand der Stimme der Spieler ermitteln und diese in ihr Game Design einbeziehen. Dazu zählen Glück, Aufregung, Wut, Traurigkeit, Langeweile sowie Entspannung. Darüber hinaus können die Teilnehmer mit den Stimmmerkmalen Dringlichkeit, Kontrolle und Wohlbehagen arbeiten. Dafür erhalten sie ein Plugin für die Unity Game Engine, das alle KI-Modelle und APIs für die Entwicklung umfasst. Zur Entwicklung eines funktionsfähigen Prototypens haben die Teilnehmer drei Monate Zeit.

„Mit unserer ersten Emotion Game Challenge möchten wir Entwickler und Designer motivieren, ihre Kreativität mit neuen Technologien auszuleben. Wir stellen unser Audio-Analyseverfahren gerne zur Verfügung, um die Talente im Umgang mit Künstlicher Intelligenz vertraut zu machen und ihnen die Integration in ihr individuelles Game Design zu ermöglichen. Wir glauben fest daran, dass intelligente Sprachanalyse die Interaktion zwischen Spieler und Game revolutionieren wird. Als Bindeglied zwischen Künstlicher Intelligenz und dieser Branche möchten wir gemeinsam mit den Teilnehmern der Challenge Pionierarbeit leisten“, so Dagmar Schuller, CEO und Co-Founder von audEERING.

Ein Komitee aus Experten für Spieleentwicklung, Design, Künstliche Intelligenz und Wirtschaft überprüft die eingereichten Spiele individuell und bewertet diese anhand mehrerer Faktoren, darunter Entwicklung, Design, Gameplay, Kunst und Marktattraktivität. Hauptpreis der Challenge ist eine Reise zur europäischen Leitmesse für digitale Spielekultur Gamescom 2019 inklusive Hotelübernachtung für zwei Personen.

Interessierte Entwickler können sich noch bis zum 31. Mai 2019 unter folgendem Link registrieren, um an der Game Challenge von audEERING teilzunehmen.

 

Über audEERING

audEERING wurde 2012 als Spin-Off der TU München gegründet und ist führender Innovationstreiber im Bereich der intelligenten Audioanalyse und emotionaler künstlicher Intelligenz. Durch innovative Verfahren der maschinellen Intelligenz sowie Deep Learning ermöglichen audEERING Produkte die automatische Analyse von u. a. akustischen Umgebungen, Sprecherzuständen sowie über 50 verschiedenen Emotionsausprägungen. Zu den Kunden von audEERING zählen multinationale Konzerne wie Huawei, BMW, Daimler, GfK, Red Bull Media House, Deutsche Telekom und Ipsos. audEERING wurde für seine KI-Technologie unter anderem mit dem Innovationspreis Bayern 2018 ausgezeichnet sowie 2017 zum „Innovator of the Year“ der International Digital Worldcup Series gekürt und als „Vendor to Watch for AI“ von Gartner, Inc. genannt.

Mehr Informationen zu audEERING erhalten Sie unter: www.audeering.com.