zurück

Branchenneuheit: DoubleVerify zertifiziert programmatische Plattformen zum Schutz gegen CTV-Fraud

Zu den zertifizierten Plattformen gehören The Trade Desk, Xandr , Amobee, MediaMath und SpotX

NEW YORK, 21. Januar 2020 – DoubleVerify, die führende unabhängige Plattform zur datenbasierten Analyse digitaler Werbung, bietet ab sofort die erste CTV-TargetingZertifizierung für programmatische Plattformen an. Die Zertifizierung schützt Advertiser vor Betrug und ungültigem Traffic (Invalid Traffic, IVT) im CTV-Bereich.

Damit Plattformen für das CTV-Targeting von DoubleVerify zertifiziert werden, müssen sie beweisen, dass sie zur Verhinderung von Betrug und IVT beitragen. Dies ist möglich, indem sie den von DoubleVerify entwickelten Pre-Bid-Betrugsschutz für Apps und Geräte auf CTVBestandstransaktionen anwenden. Zu den bereits zertifizierten Partnern gehören The Trade Desk, Xandr, Amobee, MediaMath und SpotX.

„DoubleVerify hat das umfassendste und genaueste System zur Identifizierung von CTV-Fraud entwickelt. Es erkennt Millionen von Geräten und hunderte Anwendungen als ungültig“, so Matt McLaughlin, COO von DoubleVerify. „Wenn Advertiser über marktführende Plattformen kaufen, die die Zertifizierung von DoubleVerify erfolgreich abgeschlossen haben, können sie sicher sein, dass ihre CTV-Investitionen geschützt sind.“

Parallel zur Einführung der Zertifizierung hat DoubleVerify außerdem einen CTV-Leitfaden mit dem Titel „The ABCs of CTV“ (Das CTV – ABC ) veröffentlicht. Darin informiert der US-Anbieter Werbetreibende über die Anwendungsmöglichkeiten in der Messung der CTV-Medienqualität sowie die Erfolgsvoraussetzungen in diesem Bereich. CTV zeichnet sich durch seltenes, hochwertiges Inventar sowie eine hohe Nachfrage aus und ist daher auch für Betrüger interessant. DoubleVerify beobachtete in Bezug auf betrügerische CTV- und mobile Apps einen Anstieg um 120 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und kennzeichnete allein im ersten Halbjahr 2019 mehr als 200 betrügerische CTV-Apps mit einem Warnhinweis. Derzeit identifiziert das Unternehmen täglich rund 100 000 neue CTV-Geräte als betrügerisch.

Die Betrugsidentifizierung von DoubleVerify macht sich speziell entwickelte Algorithmen und Erkennungsmethoden zunutze, für die kein Software-Development-Kit (SDK) und keine benutzerdefinierte Integration erforderlich ist. Das US-Unternehmen verfolgt einen maßgeschneiderten Ansatz zur Bekämpfung von Betrug im CTV-Bereich und verbindet menschliches Know-how mit maschinellem Lernen. Unter anderem beinhaltet die Strategie folgende Aspekte:

● Auf CTV-Inventar und das App-Ökosystem spezialisierte Betrugsanalysten, sogenannte Fraud Analysts.

● Spezialisiertes Hardware-Labor mit erweiterten Möglichkeiten zur Rekonstruktion von CTV-Bedrohungen.

● Einzigartige maschinelle Lernfunktionen und Algorithmen, die speziell für die Handhabung von Betrug im CTV-Bereich entwickelt wurden.

● Spezialisierte Telemetrie zur Identifizierung von CTV-Fraud, wobei die größten Gefahren auf Server-Side Ad Insertion(SSAI)-Missbrauch, App-Spoofing und Bots zurückgehen.

 

Über DoubleVerify

DoubleVerify ist die führende unabhängige Plattform zur datenbasierten Analyse digitaler Werbung. Seinen Kunden – darunter die weltweit größten Marken und Medienplattformen – bietet das Unternehmen Transparenz in digitalen Medienumfeldern. Dadurch gewährleistet der Anbieter ein Höchstmaß an Impressionsqualität sowie eine gesteigerte Werbeleistung bei optimierten Media-Spendings. DoubleVerify wurde 2008 gegründet und verfügt heute über Niederlassungen in Nordamerika, EMEA, APAC und LATAM. Als Technologieanbieter mit erstklassigen, fortschrittlichen Lösungen für das digitale Ökosystem prägt DoubleVerify die Entwicklung des Digital Advertising. Weitere Informationen finden sich unter www.doubleverify.com.