zurück

C&A integriert Login-Standard netID

  • E-Commerce-Segment der European netID Foundation wächst um Fashion Anbieter C&A
  • Süddeutsche Zeitung und essen&trinken integrierten bereits netID als alternative Registrierungs- und Anmeldeoption zusätzlich zu ihrem eigenen Login in ihre Online-Angebote
  • netID treibt offenen Standard für Nutzeridentitäten und Daten-management voran

 

Montabaur, 10. April 2019 – C&A bietet seinen Internet-Kunden ab sofort die Anmeldung mit dem Login-Standard netID an. Damit erweitert die European netID Foundation ihr Partnernetzwerk im Segment E-Commerce um eines der führenden Modeunternehmen in Europa. Der C&A-Online-Shop zählt laut EHI Retail Institute zu den 20 umsatzstärksten Fashion Online-Shops in Deutschland. Um Nutzern ihrer Website einen einfachen und sicheren Login zu ermöglichen, hat sich C&A dazu entschieden, netID als alternative Registrierungs- und Anmeldeoption zusätzlich zum eigenen Login in ihre deutsche Internet-Präsenz zu integrieren. Des Weiteren bieten auch die Online-Angebote der Süddeutschen Zeitung seit Dezember 2018 und essen&trinken des Verlagshauses

Gruner + Jahr seit Januar 2019 ihren Nutzern den grünen Button der European netID Foundation an.

 

„Der Schutz der Daten und Privatsphäre unserer Kundinnen und Kunden hat für C&A oberste Priorität. Mit netID bietet sich uns ein innovativer and sicherer Single Sign-on Standard, der die Anmeldung in unserem C&A-Online-Shop noch einfacher und bequemer macht. Ein fortschrittlicher Single Sign-on Standard wie netID verbessert den Bedienkomfort und erhöht die Sicherheit beim Einkaufen im Internet, weil es den wachsenden Bedarf an unterschiedlichen Passwörtern erheblich reduziert”, sagt Dr. Andreas Hammer, Director eCommerce Europe bei C&A.

Nachdem netID im November 2018 mit einem Angebot von über 60 digitalen Partnern aus den Bereichen E-Commerce, Financial Services und Publishing/Vermarktung gestartet ist, schließen sich immer mehr namhafte Unternehmen und Konzerne an, die ihren Kunden die Nutzung des offenen Login-Standards der European netID Foundation ermöglichen möchten. Aktuell ist der netID Login auf über 70 Webseiten verfügbar, dazu zählen neben den oben genannten Partnern u.a. Merkur.de, tz.de, die Senderportale von ProSiebenSat.1, das Kochportal kochbar.de der Mediengruppe RTL Deutschland sowie drei Online-Shops der Schweizer Calida Gruppe.

„Wir freuen uns darüber, mit C&A, Süddeutsche Zeitung Digitale Medien und essen&trinken.de – der Onlinepräsenz der gleichnamigen Zeitschrift des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr – weitere bedeutsame Partner an unserer Seite zu haben. Darin zeigt sich die positive Entwicklung hin zu offenen Standards für Nutzeridentitäten und Datenmanagement“, sagt Sven Bornemann, Vorstandsvorsitzender der European netID Foundation. netID ist damit ein führendes übergreifendes Registrierungs- und Anmeldeverfahren, das bereits von über 38 Millionen Nutzern angewendet werden kann. Der Login-Standard ermöglicht es Internetnutzern, bequem und sicher verschiedene Internet-Angebote mit derselben Kombination aus Benutzername (E-Mail-Adresse) und Passwort zu verwenden.

Mit netID wird eine branchenübergreifend frei zugängliche DSGVO-konforme Alternative zu den geschlossenen US-amerikanischen Plattformen geboten. netID Partner können ihren Nutzern die volle Kontrolle, Transparenz und Souveränität über ihre Daten durch eigenständige Verwaltung bieten. Die European netID Foundation überzeugt zudem mit der Vorgabe, dass netID Partner und Account-Anbieter ihre Daten ausschließlich in der Europäischen Union speichern und verarbeiten dürfen. Dem Nutzer bietet netID den Vorteil, eine klare Übersicht über die Verwendung seiner Daten zu haben und die Einwilligung zur Datennutzung jederzeit wieder entziehen zu können.

 

Über die European netID Foundation:

Die European netID Foundation (EnID) wurde im März 2018 von der Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 und United Internet mit den Marken WEB.DE und GMX gegründet. Die neutrale, unabhängige Stiftung unterstützt Internet-Angebote aller Branchen bei der Umsetzung des neuen europäischen Datenschutzrechts und hat dazu den offenen Login-Standard netID geschaffen. Die Initiatoren der Stiftung erreichen zusammen monatlich rund 50 Millionen Unique User und verfügen gemeinsam über mehr als 38 Millionen aktive Accounts. Die Stiftung ist explizit offen für weitere Partner und andere Initiativen. Weitere Informationen unter www.enid.eu.

netID ist ein offenes und erweiterbares System, welches es den Nutzern ermöglicht, auf alle Dienste der Initiative mit denselben Login-Daten zuzugreifen. Mit netID können Nutzer ihre Einwilligungen zur Nutzung von Angeboten der netID Partner datenschutzkonform und transparent in ihrem individuellen netID Privacy Center organisieren. Weitere Informationen unter www.netid.de sowie für Unternehmen und Entwickler beim neuen Developer-Portal unter https://developer.netid.de.