zurück

Dashlane bringt neue iOS-App mit verbesserter Leistung auf den Markt

 

NEW YORK, 23. September 2020Dashlane kündigt den Abschluss einer kompletten Neubearbeitung seiner iOS-App an, die eine verbesserte Leistung aufweist. An der Überarbeitung der App waren Teams in drei internationalen Standorten beteiligt, die von der Entwicklungsgruppe mit Sitz in Paris geleitet wurden. Aufgrund neuer Apple-Technologien, wie Swift UI und Combine, entschied sich das Unternehmen dazu, der ursprünglichen Objective-C-Codebasis der App den Rücken zu kehren, um sich in die sich kontinuierlich verändernde iOS-Landschaft integrieren zu können. Dabei wurde darauf geachtet, dass das aktuelle Nutzererlebnis der iOS-App so wenig
wie möglich beeinträchtigt wird. Mit diesem Projekt ermöglicht Dashlane Millionen von Nutzer*innen ein besseres digitales Erlebnis.

Nachdem veraltete Architekturelemente und die Legacy-Codebasis entfernt wurden, reduziert Dashlane die Abstürze der App um 50 Prozent. Nutzer*innen erhalten zudem 50 Prozent mehr Leistung und die Möglichkeit, Nutzerkonten schneller zu laden und auch bei der Übermittlung von Passwort-Daten wird deutlich mehr Zeit eingespart. Außerdem können Dashlane-Entwickler die neue iOS-App leichter als zuvor weiterentwickeln, warten und verbessern.

Dashlane brachte seine iOS-App 2012 auf den Markt. Die ursprüngliche Objective-C-Codebasis blieb während dieser acht Jahre erhalten. iOS war damals nicht so umfangreich und bot Entwicklern nur wenig Optionen im Vergleich zur heutigen Anwendung, wodurch PasswortManager-Apps ihren Nutzer*innen kaum mehr anbieten konnten als eine Funktion zum Kopieren und Einfügen und eine heterogene Web-Ansicht, ähnlich dem Autovervollständigen. Wichtige Bestandteile der iOS-App, die auf einem veralteten, komplizierten Code basierten, wurden in der Swift-Sprache neugeschrieben. So konnte das Entwicklungs-Team die monolithische App in ordentliche, funktionale Elemente zerlegen, die eine bessere Testabdeckung ermöglichen. Im
Laufe der Jahre wurde der Code für die interne Kryptografie, Datensynchronisierungsmechanismen und lokale Speicher-Tools neu geschrieben. So war man bereits gut auf die Überarbeitung der App vorbereitet.

„Obwohl unsere erste App kein Misserfolg war, war unser Team mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Es brauchte eine komplette Neuschreibung“, erklärt Rew Islam, Senior Engineering Manager bei Dashlane. „Unser Team hat unermüdlich daran gearbeitet, um das App-Erlebnis von Millionen von Nutzer*innen, die ihre Passwörter schützen wollen zu verbessern.“ Die neue Dashlane-App ist ab sofort für alle Nutzer*innen im App Store verfügbar.

Für weitere Informationen zu Dashlane und der Neuschreibung der iOS-App, besuchen Sie den Dashlane-Blog.

 

Über Dashlane

Dashlane ist als eine mobile App sowie als Desktop-App verfügbar und hilft Ihnen dabei, schneller und sicherer im Internet zu surfen. Sie profitieren damit überall im Web von unkomplizierten und effizienten Anmeldungen, Formulareingaben und Checkouts. Dashlane ist mit allen Pressemitteilung Betriebssystemen, Geräten und Browsern kompatibel und eröffnet Ihnen so ein offenes, einfaches Browsing-Erlebnis.

Unsere Teams in Paris, New York und Lissabon arbeiten mit Leidenschaft daran, das digitale Erlebnis zu verbessern und sind überzeugt, dass mit den richtigen Tools jeder das volle Potential des Internets ausschöpfen kann. Dank Dashlane können über 13 Millionen Benutzer und über 10.000 Unternehmen in 180 Ländern nahezu ungehindert im Internet surfen, ohne Abstriche bei der Sicherheit machen zu müssen