zurück

DEMECAN launcht medizinische Cannabisblüte mit dem Kultivar Sour Kush

DEMECAN launcht medizinische Cannabisblüte mit dem Kultivar Sour Kush

  • DEMECAN schließt Liefervertrag mit Northern Green Canada Inc. ab
  • Erstes Produkt der Kooperation ist das unbestrahlte Kultivar Sour Kush (OG Kush x Sour Diesel), angebaut in einer Indoor-Anlage

Berlin/Dresden, 09. Mai 2022 – DEMECAN, der einzige unabhängige deutsche Hersteller von medizinischem Cannabis, feiert mit dem Launch seiner neuen Indica-dominanten, medizinischen Cannabisblüte den Auftakt der Partnerschaft mit Northern Green Canada. Mit dem Ausbau des Produktportfolios trägt DEMECAN dazu bei, die Patientenversorgung in Deutschland weiter zu verbessern und baut seine Position im deutschen Cannabismarkt stärker aus.

DEMECAN führt die erste Cannabisblüte des neuen Partners Northern Green Canada ein: Es handelt sich dabei um eine Indica-dominante Cannabisblüte mit hohem THC-Gehalt und dem Kultivar Sour Kush (OG Kush x Sour Diesel), einer mehrfach preisgekrönten Kreuzung aus den Sorten Sour Diesel und OG Kush. Das Kultivar war bereits in Deutschland erhältlich, dann jedoch längere Zeit nicht lieferbar. Diese Versorgungslücke wird nun von DEMECAN geschlossen.

Neue Cannabisblüte in „Made in Germany“-Qualität

Durch den Abschluss des Liefervertrags mit Northern Green Canada Inc. kann DEMECAN in Zukunft Apotheken und Patienten zusätzlich mit dem hochqualitativen Cannabis seines EU-GMP-zertifizierten Partners versorgen. Der Anbau in einer Indoor-Anlage stellt höchste Qualitätsstandards sicher, insbesondere in Bezug auf gleichmäßige Wirkstoffkonzentrationen, reichhaltiges Terpenvorkommen und eine äußerst niedrige mikrobiologische Belastung. Dadurch ist eine Bestrahlung nicht notwendig. Um ein besonders hohes Qualitätsniveau sicherzustellen, führt DEMECAN zusätzlich die finale Verarbeitung in Deutschland durch.

Weitere Informationen finden interessierte Ärzte und Apotheken im Fachkreisbereich der DEMECAN Webseite, über den DEMECAN Kundenservice oder das Medical Affairs Team. Patienten können sich für Informationen an ihren Arzt oder ihre Apotheke wenden.


DEMECAN, der einzige unabhängige deutsche Hersteller von medizinischem Cannabis, launcht eine unbestrahlte, Indica-dominante Cannabisblüte aus der Partnerschaft mit Northern Green Canada.

Über DEMECAN

DEMECAN ist das einzige unabhängige deutsche Unternehmen, das die gesamte Produktionskette für medizinisches Cannabis – vom Anbau über die Weiterverarbeitung und Lagerung bis hin zur Distribution an Apotheken – abdeckt. Das Unternehmen wurde 2017 von Dr. Adrian Fischer, Dr. Cornelius Maurer und Dr. Constantin von der Groeben mit dem Ziel gegründet, Patienten*innen den Zugang zu medizinischem Cannabis in „Made in Germany“-Qualität zu garantieren. Im Mai 2019 erhielt DEMECAN vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) als einziges unabhängiges deutsches Unternehmen den Zuschlag zum Anbau und Vertrieb von medizinischem Cannabis in Deutschland. Der Anbau und die Weiterverarbeitung erfolgen nach höchsten pharmazeutischen Standards in der Betriebsstätte bei Dresden. Als pharmazeutischer Großhändler arbeitet DEMECAN mit Cannabisproduzenten weltweit zusammen und importiert medizinisches Cannabis, das den eigenen hohen Qualitätsstandards genügt. Die DEMECAN-Gruppe ist Mitglied im Bundesverband der pharmazeutischen Cannabinoid-Unternehmen (BPC) und Fördermitglied im Verband der Cannabis beliefernden Apotheken (VCA e.V.).

Über Northern Green Canada

Northern Green Canada Inc. ist der erste in Privatbesitz befindliche Cannabisproduzent mit EU-GMP Zertifizierung, der sich auf die Bereitstellung von Cannabis-Medikamenten für eine bessere Lebensqualität konzentriert. Als ein forschungs- und entwicklungsorientiertes Unternehmen, mit klarem Fokus auf Gesundheit und Wohlbefinden der Patienten, werden in der 2.500 m2 großen Indoor-Anbau- und Verarbeitungsanlage medizinische Cannabisprodukte nach den hohen Qualitätsstandards der Arzneimittelherstellung kultiviert.

Weitere Informationen: www.demecan.de

Pressekontakt: press@demecan.de