zurück

Die soziale Mission der Männerpflegemarke HARRY’S

  • HARRY‘S treibt das Thema der psychischen Gesundheit voran
  • HARRY’S gibt ersten deutschen 1%-Partner Freunde fürs Leben e.V. bekannt
  • Skandinavische Fashion-Brand entwirft begleitende Kollektion

New York/Eisfeld, 19. April 2022. HARRY’S, die disruptive Direct-to-Consumer-Männerpflegemarke aus New York, gibt heute seinen 1%-Partner in Deutschland, Freunde fürs Leben e.V., bekannt. Jedes Jahr spendet HARRY‘S ein Prozent des Umsatzes an Wohltätigkeitsorganisationen, die ein gemeinsames Ziel teilen: Menschen den Zugang zu psychischer Gesundheitsversorgung so einfach wie möglich zu machen. In Deutschland arbeitet HARRY‘S mit Freunde fürs Leben e.V. zusammen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Öffentlichkeit über die Tabuthemen Depression und Suizid aufzuklären und gezielt Informationen über Warnsignale, Hilfsangebote und Therapiemöglichkeiten zu vermitteln. Zur Feier des neuen Charity-Partners kooperiert HARRY‘S mit der hochwertigen skandinavischen Bekleidungsmarke Soulland. Gemeinsam erschufen sie eine Kollektion, die das Bewusstsein für psychische Gesundheit durch ausdrucksstarke Statements schärft und zum Gespräch anregt.

Als Marke für Männerpflegeprodukte etablierte HARRY’S Partnerschaften mit Organisationen, die sich für die psychische Gesundheit von Männern stark machen. Denn Männer sind überproportional von Suiziden betroffen: rund 75 Prozent der Selbsttötungen werden von Männern begangen (Statistisches Bundesamt). Mit der Kooperation des gemeinnützigen Vereins Freunde fürs Leben e.V. weitet das Unternehmen sein Engagement im Kampf gegen Depressionen und Suizide aus, um das Thema voranzutreiben. In Deutschland leiden etwa 5,3 Millionen Menschen an einer depressiven Störung. Im Jahr 2020 starben hierzulande insgesamt 9.206 Personen durch Suizid – das waren über 25 Personen pro Tag.

Diana Doko, Gründerin und Vorständin von Freunde fürs Leben e.V., erklärt: „Über Depression und Suizid wird in der Öffentlichkeit immer noch zu wenig gesprochen. Es sind Tabuthemen. Das Resultat ist, dass die meisten Menschen viel zu wenig über psychische Erkrankungen und die Möglichkeiten der Suizidprävention wissen. Deswegen ist Aufklärung besonders wichtig. Unsere Arbeit soll dazu beitragen, dass die Signale der Krankheit besser und frühzeitig erkannt und Hilferufe besser gedeutet werden können. Daher freuen wir uns über die Partnerschaft mit HARRY’S und bedanken uns für die Unterstützung.“

Matt Hiscock, International Vice President von HARRY’S ergänzt: „Wir freuen uns sehr, mit ‘Freunde fürs Leben’ als unserem ersten 1%-Partner in Deutschland zusammenzuarbeiten. Gemeinsam möchten wir unsere soziale Initiative ausbauen und einen Unterschied machen, indem wir Aufklärungsmaterial anbieten, welches das Bewusstsein für die psychische Gesundheit von Männern schärft. Die gemeinsame Kollektion mit Soulland soll ebenfalls dazu beitragen, das Stigma zu durchbrechen und mehr Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken. Wir hoffen, dass wir unser Engagement für die psychische Gesundheit von Männern in Deutschland in den kommenden Jahren noch weiter ausbauen können.“

Mithilfe aussagekräftiger Statements wie ANGST und LONELINESS auf den Kleidungsstücken von Soulland, haben Kund*innen die Möglichkeit selbst aktiv zu werden, ein Statement zu setzen und die soziale Mission von HARRY’S sowie Freunde fürs Leben e.V. zu unterstützen.

Die limitierte Unisex-Produktpalette umfasst graue Longsleeves und schwarze Kapuzenpullover, die in den lokalen Concept Stores in Superconscious Köln, BSTN München und MBCY Frankfurt/Main ab dem 22.04.2022 erhältlich sind.

Das Unternehmen HARRY’S, Inc. und die gleichnamige Marke „HARRY’S“ wurden 2013 in New York von Andy Katz-Mayfield und Jeff Raider gegründet. Ziel war es, eine Pflegemarke zu schaffen, die sich direkt an den Endverbraucher richtet. Männern soll so ermöglicht werden, mit einfachen, hochwertig gestalteten Produkten zu einem fairen Preis zum essenziellen Rasiererlebnis zurückzukehren. Hierfür erwarb das Start-up im Frühjahr 2014 den deutschen Rasierklingenhersteller Feintechnik GmbH Eisfeld in Südthüringen. Das Ziel: das Beste aus zwei Welten, renommierte deutsche Ingenieurskunst und innovatives New Yorker Design, zusammenzubringen, um den Markt für Rasierprodukte zu revolutionieren. Unter dem Slogan „Rasieren geht auch anders“ launchte das Unternehmen im März 2021 HARRY’S-Produkte online in Deutschland.

Über HARRY’S 

HARRY’S ist eines der wenigen vollständig vertikal integrierten Unternehmen, das Rasierklingen und Pflegeprodukte für Marken und Verbraucher auf der ganzen Welt herstellt und vertreibt. HARRY’S, Inc. hat seinen Hauptsitz in New York City sowie weitere Standorte in Eisfeld, Deutschland, und London. Das New Yorker Headquarter ist die Heimat von HARRY’S, der Direct-to-Consumer-Marke für Männerpflegeprodukte, die 2013 von Jeff Raider und Andy Katz-Mayfield gegründet wurde. HARRY’S wurde ins Leben gerufen, um Männern eine Rückkehr zum essenziellen Rasiererlebnis zu ermöglichen – einfache, gut gestaltete Produkte zu einem fairen Preis. Das deutsche Team verantwortet die Klingenherstellung in der 1920 gegründeten Rasierklingenfabrik, mit der HARRY’S 2014 in Südthüringen fusionierte. Das Unternehmen hat insgesamt rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Mehr Infos unter www.harrys.de (Online-Shop), www.harrys-factory.de (Produktionsstandort Deutschland).

HARRY’S stellt den Kunden in den Mittelpunkt und setzt sich für einen besseren Zugang zur psychischen Gesundheit ein. 1 % des Umsatzes spendet das Unternehmen jedes Jahr an Organisationen, die sich ebenfalls für eine hochwertige psychische Versorgung von Männern einsetzen. Ihr Ziel ist es, bis 2024 1,5 Millionen Männern den Zugang zu psychologischer Betreuung zu ermöglichen.