zurück

digidip gewinnt Dragan Stefanov als Chief Technical Officer

Berlin, 01.03.2018 – digidip begrüßt Dragan Stefanov als Chief Technical Officer. In der neu geschaffenen Position wird Stefanov den Bereich Development verantworten und das Meta-Affiliate-Netzwerk mit einer starken Produktstrategie und seiner technischen Führung unterstützen.

 

„Wir freuen uns, einen erfahrenen und innovativen Digitalexperten wie Dragan Stefanov für unser Management Team gewonnen zu haben“, sagt Sabrina Spielberger, Gründerin und CEO von digidip. „Er bringt nicht nur wichtige Erfahrungen über enorme Skalierung aus seiner Zeit bei einer der größten B2C-Plattformen, der HolidayPirates Group, mit, sondern auch die Kompetenzen das Produkt mit einem Developer Team von über 30 Mitarbeitern aufzubauen. Mit ihm können wir weiter skalieren und unsere weltweite Marktposition noch stärker ausbauen.“

 

Stefanov wechselt von der HolidayPirates Group, wo er als Vice President Core Product and Technology tätig war. Weitere Referenzen sammelte der 35-Jährige als Gründer des Mobile- Marketing-SaaS-Unternehmens MA.RS.

„Das schnelle Wachstum von digidip reizt mich sehr und ich freue mich schon, meine Leidenschaft in den Bereichen Skalierung und High Traffic-Produkten anzuwenden und zu sehen, wie weit wir das Unternehmen demnächst bringen können“, sagt Dragan Stefanov.

Dragan Stefanov startete am 1. Februar als Chief Technical Officer bei digidip.

 

Über digidip:


digidip ist das weltweit führende Netzwerk für Content- und Performance-Analyse und Marktführer für Premium-Content-Monetarisierung. Das Meta-Netzwerk des Affiliate-Unternehmens bietet den Nutzern Zugang zu 100 Netzwerken und 45.000 Händlern weltweit mit Fokus auf Deutschland, UK und Frankreich. Mit der selbstentwickelten Technologie vermittelt das Start-up pro Tag über drei Millionen User bei namhaften Online-Shops, wie beispielsweise ebay, Nike, Saturn. Das Unternehmen wurde 2013 von Sabrina Spielberger in Berlin gegründet und ist aktuell in über 40 Ländern vertreten. Informationen unter: http://www.digidip.net/