zurück

Einzigartig auf dem Markt der Immobilienverrentung: Deutsche Teilkauf erhält ISMS-TÜV Rheinland-Zertifizierung.

Düsseldorf, 31. März 2022 – Die Deutsche Teilkauf GmbH, einer der führenden und schnellst wachsende Anbieter im deutschen Immobilien-Teilkaufmarkt, erhält durch den TÜV Rheinland eine Zertifizierung ihres Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) gemäß ISO/IEC 27001:2013. Seitens des TÜV Rheinland wurde das Informationssicherheits-Managementsystem innerhalb des gesamten Geschäftsprozesses des Immobilien-Teilankaufs der Deutschen Teilkauf geprüft und zertifiziert – einschließlich der Erfüllung höchster Sicherheitsanforderungen die Online-Portale betreffend sowie der Absicherung sämtlicher Informationsprozesse gegen Risiken.

„Die Deutsche Teilkauf setzt im Geltungsbereich der Beratung, des Ankauf und der Abwicklung von Wohnimmobilien in hohem Maße auf Informationssicherheit. In unserem Zertifizierungsverfahren konnten wir uns davon überzeugen, dass die Informationssicherheitspolitik der Deutschen Teilkauf klar definiert und die Ziele daraus in einem Informationssicherheits-Managementsystem nachhaltig im Unternehmen umgesetzt werden“, erklärt Bruno Tenhagen, Lead-Auditor von TÜV Rheinland.

„Wir belegen mit dieser Zertifizierung, dass wir die sehr umfangreichen Anforderungen, Vorgaben und Richtlinien dieser Norm an unsere Geschäftsprozesse erfüllen“, erklärt André Dölker, Geschäftsführer der Deutschen Teilkauf. „Wir schützen mit unseren IT-Sicherheitsverfahren die Informationen unserer Kunden und Geschäftspartner. Mit der Zertifizierung durch den TÜV Rheinland setzen wir einmal mehr neue Standards im Teilverkaufssegment.“

Über die Deutsche Teilkauf
Die 2020 gegründete Deutsche Teilkauf ermöglicht es Immobilieneigentümern, einen Teil ihres Immobilienvermögens in Geld umzuwandeln, um insbesondere im Ruhestand finanzielle Freiheit zu genießen. Dabei können die Eigentümer weiterhin in ihrem Zuhause wohnen und profitieren von der Immobilie als wertbeständiger Geldanlage. Das Unternehmen garantiert seinen Kunden ein lebenslanges Wohn- und Nutzungsrecht, das sogenannte Nießbrauchrecht. Es wird erstrangig auf den gesamten Grundbesitz ins Grundbuch eingetragen. Hierdurch unterscheidet sich die Deutsche Teilkauf von ihren Wettbewerbern ebenso wie durch den Verzicht auf ein Durchführungsentgelt bei einem späteren Gesamtverkauf der Immobilie. Die Deutsche Teilkauf erhielt als erster Teilkaufanbieter das DEKRA-Gütesiegel. Vertreten wird das Unternehmen durch die Geschäftsführer Marian Kirchhoff, André Dölker und Hans-Peter Kneip.
Weitere Informationen: www.deutsche-teilkauf.de