zurück

Fintech Kontist führt Tagesgeld auf Steuerrücklagen von Selbstständigen ein Smarte Banking-App gibt Neukunden 2 Prozent Bonus auf Spar-Guthaben

 

Berlin, 01.10.2019 – Kontist, Deutschlands erster Anbieter eines mobilen Banking-Services für Selbstständige, erweitert sein Produktportfolio um eine Tagesgeld-Funktion.

Ab sofort gewährt das Berliner Fintech-Unternehmen allen innerhalb eines begrenzten Aktionszeitraums neu eingerichteten Accounts Bonuszahlungen auf zurückgelegtes Guthaben. Auf angesparte Einkommensteuer-Reserven schreibt Kontist den Nutzern einen Bonus von zwei Prozent pro Jahr mit einer garantierten Dauer von sechs Monaten gut.

Kontist Kunden haben dank der neuen Funktion die Möglichkeit, ihre Steuerrücklagen gewinnbringend zu investieren. Die Kontist Banking-App nimmt auf Grundlage der angegebenen Nutzerdaten automatisierte Berechnungen von Mehrwert- und Einkommensteuer vor und ordnet die fälligen Beträge in entsprechende Unterkonten ein. Diese ausschließlich von Kontist angebotene Leistung bewahrt Selbstständige vor Nachzahlungen in unerwarteter Höhe und erspart ihnen zudem bis zu zwei Arbeitstage Aufwand pro Monat für das eigene Finanzmanagement.

Das 2 Prozent-Bonus Angebot gilt für alle Kontist Neukunden. In Zeiten der Niedrigzinspolitik gibt die Tagesgeld-Funktion Selbstständigen und Freiberuflern, die ihre Finanzgeschäfte smart und mobil regeln, eine zusätzliche Möglichkeit zum Vermögensaufbau. Laut branchenüblicher Vergleichsstatistik liegt der derzeitige Durchschnittszinssatz für Tagesgeld bei etwa 0,18 Prozent.

Christopher Plantener, CEO und Gründer von Kontist, kommentiert: „Für Selbstständige mit unregelmäßig hohem Einkommen ist es nicht immer leicht, finanzielle Rücklagen zu bilden. Das Kontist Tagesgeld setzt hier an und führt unsere Mission, Selbständigen das Leben zu erleichtern, konsequent weiter. In der Kontist-App ist Sparen mit der neuen Funktion ganz einfach und transparent möglich, ohne zusätzlichen Bürokratieaufwand oder zeitraubende Angebotsvergleiche. So können unsere Kunden das Beste aus ihren Steuerrücklagen herausholen.“

 

Über Kontist

Kontist ist Deutschlands erster Anbieter eines mobilen Banking-Services ausschließlich für Selbstständige. Die Konto-App kombiniert die klassischen Funktionen eines Geschäftskontos mit automatisierten Buchhaltungs- und Cashflow-Management-Prozessen. Dank Integrationen mit Buchhaltungs-Tools von den Partnern lexoffice, FastBill und Debitoor ermöglicht die Konto-App, Umsätze automatisch in Echtzeit zu verbuchen, Belege mobil zu verarbeiten und das Konto hinsichtlich bezahlter Rechnungen automatisiert zu überprüfen. Kontist berechnet zudem die zu erwartende Steuerlast eines Unternehmers dynamisch voraus und verbucht ermittelte Steuerbeträge automatisch in virtuelle Rücklagenkonten. So gibt Kontist Selbstständigen einen besseren Überblick und mehr Kontrolle über ihre Finanzen.

Die Kontist GmbH wurde 2016 in Berlin gegründet und wird von den Geschäftsführern Christopher Plantener und Sibylle Strack geführt. Das Team besteht aus 60 Mitarbeitern, von denen die meisten über langjährige Freelancer-Erfahrung verfügen. Kontist läuft auf der Banking-Plattform der solaris Bank, außerdem besteht eine Partnerschaft mit der Wirecard Bank AG zur Ausgabe der Kontist Mastercard. Im Oktober 2018 schloss Kontist eine strategische Serie-A-Finanzierung mit der Haufe Group ab.

www.kontist.com