zurück

„Fits like Berg&Hain“ oder „Ersatz&Verkehr” – Badi startet erste Plakatkampagne in Berlin

 

Mehr als 250 Plakate steigern Bekanntheitsgrad von Badi in Berlin
Kampagne dient dem Vorantreiben der europäischen Expansion
Humorvolle Slogans spielen mit kiezspezifischen Stereotypen

Berlin, 21. Januar 2020 – Badi, eine der führenden Zimmervermittlungsplattformen in Europa, gibt heute den Start ihrer ersten Berliner Plakatkampagne bekannt. Über 250 Plakate mit mehr als 20 Motiven werden bis Ende Februar in verschiedenen U- und SBahnhöfen der fünf beliebtesten Bezirke Berlins – Mitte, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln – zu sehen sein. Ziel der Kampagne ist es, auf den Service der erst kürzlich in Berlin gestarteten Plattform aufmerksam zu machen, um so die europäische Expansion weiter voranzutreiben.

Mit Slogans wie „Fits like Burger&Meister“, „Fits like Konter&Bier“ oder „Fits like Linsen&Spätzle“ spielt Badi mit den Eigenheiten der verschiedenen Berliner Stadtbezirke und verweist zugleich auf seine Dienstleistung, Wohnungsangebot und -gesuch mithilfe von künstlicher Intelligenz passgenau und innerhalb kürzester Zeit zusammenzuführen. Die in Zusammenarbeit mit der Berliner Kreativ- und Media-Agentur DCMN erstellten Plakate hängen im Rahmen des offiziellen Berliner Launches als Billboards vom 21. Januar 2020 bis zum 3. Februar 2020 sowie vom 11. Februar 2020 bis zum 24. Februar 2020 in den fünf Berliner Top-Bezirken an U- und S-Bahn-Stationen aus. Drei Motiv-Banner finden sich zudem als Innenwerbung in allen U-Bahn-Linien der Spreemetropole.

„Mit unserer ersten Berliner Plakatkampagne wollen wir die Hauptstädter gezielt auf unseren Service aufmerksam machen und sie als Kunden für uns gewinnen“, so Falk Siegel, City Launcher von Badi, der den deutschen Markteintritt des Unternehmens in Berlin verantwortet. „Mit dieser Markenoffensive wollen wir den Start von Badi in Berlin ordentlich pushen und den Wohnungsmarkt der City gewaltig aufmischen. Die ausgewählten Headlines zeigen, dass wir uns intensiv mit dem Berliner Markt auseinandergesetzt haben und die Belange und Vorlieben unserer Kunden genau im Blick haben“, erklärt Siegel weiter.

Der humorvolle Claim der Kampagne bedient sich dem Englischen, während die kiezspezifischen Stereotype und Phänomene in deutscher Sprache eingebaut wurden. Dies soll sowohl der Internationalität der Plattform als auch der kulturellen Vielfalt der in der Spreemetropole lebenden Bevölkerung Ausdruck verleihen.

 

Über Badi

Badi ist eine Zimmervermietungsplattform mit integriertem Buchungssystem, die 2015 von Carlos Pierre in Spanien gegründet wurde. Sie ermöglicht es Kunden, Wohneinheiten und Zimmer sicher von überall auf der Welt aus zu (ver)mieten und mithilfe von künstlicher Intelligenz in nur wenigen Sekunden einen passenden Mitbewohner oder ein passendes Zimmer/Apartment zu finden. Seit der Gründung sammelte Badi insgesamt 45 Millionen US-Dollar in 5 Finanzierungsrunden ein, zählt 2 Millionen Nutzer und verfügt über 400.000 gelistete Zimmer. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter, hat seinen Hauptsitz in Barcelona und hält weitere Niederlassungen in London, Berlin und New York. Der Service ist des Weiteren in Madrid, Rom und Paris verfügbar.
Weitere Informationen zu Badi finden Sie unter www.badi.com/de oder auf Instagram @badiapp und Twitter @badi.