zurück

Innovationen von iuvas schenken Pflegebedürftigen mehr Würde 

Weg vom Schnabeltassen-Image, hin zu nachhaltigen Hilfsmitteln: Das Startup iuvas hat neuartige Produkte für eine integrative Tischkultur in Pflegeeinrichtungen und Privathaushalten entwickelt

Freiburg, 11. August 2022 – Das Health Care Startup iuvas revolutioniert den Pflegealltag mit seinen Produktentwicklungen, die ein inklusives Miteinander von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen ermöglichen. Mit seinen nachhaltigen Hilfsmitteln setzt das Startup neue Maßstäbe für moderne Pflege- und Tischkultur.

Das Unternehmen iuvas hat es sich zur Aufgabe gemacht, Medizinprodukte und Hilfsmittel zu entwickeln, die nicht nur dem Pflegepersonal den Klinikalltag erleichtern, sondern gleichzeitig den Patienten einen Teil ihrer Selbstständigkeit und Würde zurückgeben. Das Thema Inklusion steht hierbei besonders im Vordergrund. Statt auf primitives Nutz-Geschirr aus Plastik setzt die Firma mit seiner nachhaltigen unisonoPLUS Serie auf dekoratives Porzellan für die komplette Tischrunde, also etwa auch auf spezielle Teller mit Randerhöhung. „Für Pflegebedürftige ist es wichtig, ein angenehmes Umfeld zu haben und die Lebensqualität zu erhalten.“, sagt Jonas Zimmermann, Mitbegründer von iuvas.

Für die Produktentwicklung arbeitet die Firma mit Ärzten und Pflegern zusammen, um erfolgsorientierte Lösungen für alltägliche Probleme zu finden. Bereits im vergangenen Jahr hat das Unternehmen den Online-Sanitätsshop WGP übernommen, gründete die Marke iuvas care und ist mit mehr als 1.000 Produkten seitdem der Sanitätsproduktanbieter mit dem größten Produktportfolio in dem Bereich Ess- und Trinkhilfen in Deutschland. Die Vielfalt des Angebots vergrößert sich stetig und für 2022 sind weitere Produktlaunches geplant. Parallel arbeitet iuvas an weiteren Neuentwicklungen, um das Produktportfolio zu erweitern. „iuvas hört nicht auf, als Marktführer den Markt für Medizinprodukte und Hilfsmittel zu revolutionieren, bis Inklusion auch in diesem Markt ein fester Bestandteil der Gesellschaft geworden ist, um der Welt zu einem besseren Miteinander zu verhelfen”, sagt Jonas Zimmermann.

Der Markt im Pflegebereich wird in Deutschland aufgrund der steigenden Lebenserwartung stark wachsen. Entsprechend steigt die Anzahl von Pflegebedürftigen – und immer mehr Angehörige werden die Pflege ihrer Verwandten übernehmen. Während es 2020 noch 10 Mio. Pflegebedürftige in Deutschland gab, wird die Zahl bis 2050 voraussichtlich um mehr als 50 Prozent (16,1 Mio.) steigen, was die Pflegeeinrichtungen bereits jetzt auf eine Belastungsprobe stellt.

____________________________________________________________________

Über iuvas

Die iuvas medical GmbH ist auf die Entwicklung von Ess- und Trinkhilfen und die Ausstattung von Pflegeeinrichtungen spezialisiert. Das Unternehmen aus Freiburg entwickelte mit „sippa home“ die bisher einzige erstattungsfähige Trinkhilfe am Markt. iuvas hat sich zum Ziel gesetzt, den Alltag für Menschen mit Einschränkungen sicher, selbständig und damit würdevoll zu gestalten. Unter der Marke iuvas care vertreibt das Team mehr als 1.000 Produkte im Bereich integrative Tischkultur und Aktivierung. Akzente setzt iuvas im Bereich nachhaltige Esshilfen mit der Porzellan-Serie unisonoPLUS.

iuvas wurde 2017 gegründet und wird von den Geschäftsführern Jonas Zimmermann, Dr. Sebastian Hin und David Fehrenbach geführt.

Weitere Informationen finden Sie unter iuvas.de und iuvascare.de.