zurück

InSkin Media steigert Umsätze in Deutschland um 318 Prozent

InSkin_logo


InSkin Media, ein Werbetechnologieanbieter, der auf hocheffektive, unaufdringliche Markenwerbeformate für Desktop, Tablet und Smartphone spezialisiert ist, gibt für Deutschland eine Umsatzsteigerung von 318 Prozent (brutto) in 2016 gegenüber dem Vorjahr bekannt.

In Deutschland arbeitet InSkin mit Vermarktern wie BurdaForward Advertising zusammen. Auf das wachsende Geschäft will das Unternehmen 2017 mit einer Vergrößerung des Teams am Hamburger Standort reagieren.

Bereits im Oktober 2016 expandierte InSkin in die Vereinigten Arabischen Emirate und reagierte damit auf die steigende Nachfrage in MENA. Das über 1000 Webseiten umfassende Premiumnetzwerk wurde durch die Expansion um die Publisher ITP, Al Khaleejiah und Gulf News erweitert.

Die Umsatzsteigerung von 318 Prozent im deutschen Markt führt Sales Director Lars Hense auf mehrere Aspekte zurück. “Zum einen fokussiert sich InSkin auf wenige, aber hocheffektive Branding-Formate, die über Customized Channels ausgeliefert werden. Zum anderen wurde das Format-Portfolio sowohl auf Desktop- als auch auf Smartphone-Ebene gemäß den Ansprüchen und Erwartungen der Werbetreibenden erweitert. Die sticky und responsiv angelegten Formate liefern eine hohe Viewability in Kombination mit einer langen In-View-Time ohne dabei aufdringlich zu sein”, so Hense.

Über InSkin Media

InSkin Media ist ein Werbetechnologieanbieter, der auf hocheffektive, unaufdringliche Markenwerbeformate für Desktop, Tablet und Smartphone spezialisiert ist. Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen wurde 2009 gegründet und gehört im Vereinigten Königreich zu den Marktführern im Bereich Display- und Video-Werbung. 110 Mitarbeiter arbeiten in den Büros in London, Hamburg, Sydney, Hong Kong, Singapur und Dubai. InSkin arbeitet mit über 190 Publishern zusammen, ist auf einem internationalen Spektrum von über 1000 Premium-Webseiten aktiv und hat erfolgreiche Kampagnen für über 1000 Blue Chip Markenunternehmen produziert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.inskinmedia.de.