zurück

Kontist startet mit neuer Unternehmensführung ins neue Jahr: Benjamin Esser kommt als Co-CEO, Zhao Lu wird CTO

 

Berlin, 03. Dezember 2020 – Kontist, Deutschlands erster Anbieter eines mobilen Geschäftskontos für Selbstständige und Freelancer, gibt heute einen Personalwechsel an der Führungsspitze bekannt.
In Vorbereitung der nächsten Wachstumsphase finden in der Unternehmensleitung des Berliner Fintechs zwei personelle Veränderungen statt. Benjamin Esser verstärkt ab sofort als Co-CEO die Geschäftsführung neben Kontist-Gründer und CEO Christopher Plantener. Darüber hinaus wird Zhao Lu zum 01. Januar 2021 zum CTO berufen. Die beiden ersetzen in diesen Positionen Sibylle Strack und Sebastian Galonska.

Die bisherige CEO Sibylle Strack scheidet zum Jahresende auf eigenen Wunsch aus dem Führungsteam aus, steht der Geschäftsführung als Gesellschafterin aber weiterhin beratend zur Seite. Auch Sebastian Galonska, Mitgründer von Kontist und bislang CTO, verlässt das Unternehmen aus eigener Initiative und bleibt Kontist als externer Berater erhalten.

Benjamin Esser bringt mehr als 13 Jahre Erfahrung im E-Commerce und Digital Business mit und war sowohl als Gründer und Unternehmer als auch in leitenden Funktionen großer Unternehmen tätig. Er besitzt fundierte Expertise in den Bereichen Marketing, Direct-to-Consumer-Strategie und Finanzierung. Zuletzt verantwortete er als General Manager Central Europe das internationale E-Commerce-Geschäft des Online-Händlers Fanatics und konnte in dieser Funktion den Umsatz auf fast 180 Millionen US-Dollar skalieren. Zuvor gründete Esser den Berliner Interior-Händler Urbanara, den er mehr als 7 Jahre als CEO führte.

Zu Kontist hat Benjamin Esser eine enge Verbindung und war bereits in der Vergangenheit als externer Berater der Unternehmensführung in Angelegenheiten zu Finanzierung und Strategie tätig. Als Co-CEO trägt er ab sofort Verantwortung für die Bereiche Finance, Marketing, Business Intelligence sowie Business Development, einschließlich des Auf- und Ausbaus von Partnerschaften. Seine Kenntnisse in der Führung großer Teams und der Entwicklung von Later-Stage-Unternehmen machen Esser zum perfekten Partner für Kontist-CEO Christopher Plantener, der als Visionär und Serial Founder umfassende Erfahrungen im Aufbau von Early-Stage-Unternehmen mitbringt. Kontist wird insbesondere von Essers differenzierten Fähigkeiten im B2C-Marketing profitieren, die sich auf die Ansprache der Kundengruppe Selbstständiger in ihren Rollen als Einzelunternehmer und Verbraucher übertragen lassen. Zu seinen primären künftigen Aufgaben gehört deshalb die Schaffung weiterer Marketing- und Vertriebskanäle mit einem Fokus auf größerer Marktdurchdringung.

Zhao Lu bereichert Kontists Team als designierter CTO mit internationalem Werdegang. Er stammt aus Peking und hat mehr als 20 Jahre Arbeitserfahrung im Silicon Valley, in Brasilien, Frankreich, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich gesammelt.

Lu ist ausgewiesener Experte im Aufbau von Start-ups und hat bereits Tech-Teams verschiedenster Größe erfolgreich geführt. Er verfügt über einen wissenschaftlichen Hintergrund sowie langjährige Forschungs- und Entwicklungskenntnisse im Bereich Machine Learning und war in leitenden und beratenden Funktionen für verschiedenste Firmen aus den Branchen Mobility, Marketing, Bildung und Verwaltung tätig.

Seine Kompetenzen sind für Kontists anstehende Wachstumsphase von besonderer Wichtigkeit, da das Fintech mit dem neuen Kontist Steuerservice zunehmend auf Machine Learning sowie intelligente Automatisierung von Banktransaktionen und relevanten Daten für die Buchhaltung setzt und daraus steuerlich relevante Daten aufbereitet. Die Kontist GmbH stellt hierbei eine funktionale technische Schnittstelle zwischen Nutzer, Bank und der separat gegründeten Kontist Steuerberatung bereit. Zu Zhao Lus wesentlichen Aufgaben gehören vor diesem Hintergrund die Verbesserung der Datenqualität, die fortschreitende Automatisierung von Prozessen zur Bereitstellung optimierter Daten an den Steuerberater sowie der Ausbau und die Leitung des Technologie-Teams.

Der Launch des Kontist Steuerservice im August 2020 markiert den Grundstein für die weitere Ausrichtung und die künftigen Leistungen von Kontist. Seitdem konnte sich das branchenübergreifend einzigartige Angebot mit mehreren Hundert betreuten Kunden erfolgreich etablieren. Die technische Entwicklung des Steuerservice wird fachlich unterstützt von Juri Preis, der als Steuerberater und Geschäftsführer für die Kontist Steuerberatungsgesellschaft fungiert. Preis ist erfahrener Steuerberater mit Fokus auf der Betreuung von Selbstständigen und Freiberuflern im nationalen wie internationalen Umfeld. Vor Gründung seiner eigenen Kanzlei war er mehrere Jahre als Steuerberater bei PricewaterhouseCoopers beschäftigt und befasst sich seither intensiv mit der Digitalisierung von Steuerprozessen.

Sibylle Strack kommentiert ihren Weggang: „Als ich 2018 zu Kontist kam, war es mein erklärtes Ziel, den Banking-Bereich auszubauen und auch neue Synergien mit Bankpartnern zu schaffen. Mit Unterstützung des ganzen Teams haben wir diese Vorhaben erfolgreich umgesetzt. Wir haben das Banking-Angebot von Kontist strategisch erweitert, seinen Reifegrad erhöht und es für den Aufbau neuer zusätzlicher Services fit gemacht. Die Zukunft von Kontist liegt jetzt vordringlich in sinnvollen Dienstleistungen, die auf dem Banking aufbauend Mehrwert für die Zielgruppe Selbstständiger schaffen. Ich möchte mich künftig wieder neuen Herausforderungen in meinem Expertenfeld Banking und Payment stellen und wünsche meinem wunderbaren Team viel Erfolg für die Zukunft.”

Christopher Plantener, CEO von Kontist, kommentiert: „Ich bin Sibylle Strack für unsere hervorragende Zusammenarbeit und den enormen Beitrag, den sie für Kontist geleistet hat, außerordentlich dankbar. Neben dem Voranbringen essenzieller Kooperationen hat sie auch intern wichtige Prozesse und Strukturen aufgebaut, die es dem Unternehmen ermöglicht haben, innerhalb von zwei Jahren von 30 auf 90 Personen zu wachsen. Zugleich freue ich mich über die Verstärkung unserer Unternehmensleitung durch zwei fachlich versierte Top-Experten: Benjamin Esser und Zhao Lu. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam das nächste Kapitel unseres Unternehmenswachstums aufschlagen, indem wir das Kundengeschäft von Kontist weiter vorantreiben, technische Services perfektionieren und unseren Geschäftserfolg nachhaltig akzelerieren.“

Kontists neuer Co-CEO Benjamin Esser ergänzt: „Selbständigkeit wird meiner Meinung nach ganz zweifellos eine viele größere Rolle in der Arbeitswelt von morgen spielen. Kontist adressiert genau dieses spannende und häufig vergessene Segment an der Schnittstelle von Banking, Buchhaltung und Steuern und macht das Leben eines jeden Freelancers etwas leichter. Dies gepaart mit einem wirklich außergewöhnlich guten Monetarisierungsmodell machen diese Herausforderung für mich sehr spannend und attraktiv. Ich freue mich darauf, die Arbeitswelt von morgen ein wenig mitzugestalten.“

 

Über Kontist

Kontist arbeitet daran, mit seinem Service den Berufsalltag von Selbständigen zu erleichtern und ihnen mehr finanzielle Sicherheit und Kontrolle zu geben. Kontist ist Deutschlands erste Banking-Lösung ausschließlich für Freelancer und Selbstständige. Kontist ist als Konto-App für das Smartphone sowie als Webversion erhältlich. Die Lösung kombiniert die klassischen Funktionen eines Geschäftskontos mit automatisierten Buchhaltungs- und Cashflow-Management-Prozessen. Sie ermöglicht Selbständigen, in Echtzeit Ausgaben und Belege zu verarbeiten und dynamisch Steuerrücklagen zu bilden. Die Kontist GmbH wurde 2016 in Berlin gegründet und wird von den CEOs Christopher Plantener und Benjamin Esser geführt. Das Team besteht aus mehr als 90 Mitarbeitern, die größtenteils über langjährige Freelancer-Erfahrung verfügen und das Produkt gemeinsam entwickelt haben.

Weitere Informationen unter: www.kontist.com