zurück

Launch: Wunder Mobility Podcast

 

 

Hamburg, 31.08.2020 – Das Mobility Tech-Unternehmen Wunder Mobility startet seinen eigenen Podcast zur Zukunft der Mobilität. Der “Wunder Mobility Podcast” gibt Personen aus dem Mobilitätsbereich eine Stimme, beleuchtet Projekte und Produkte, Erfolge und Visionen aber auch Rückschläge der Gäste und scheut sich nicht, unbequeme Themen zu besprechen.

  • In jeder Episode ist ein Gast zu Besuch. Den Auftakt in der ersten Episode (07.09.2020) macht Nico Polleti, Mitgründer und CEO von Cluno. Der Trailer zum Wunder Mobility Podcast ist ab sofort abrufbar (u.a. Podigee).
  • Der Podcast ist vorerst auf Deutsch, eine Ausweitung ins Englische ist geplant.
  • Die Folgen erscheinen im zweiwöchentlichen Rhythmus jeden Montag und werden zwischen 30 und 45 Minuten lang sein.
  • Host des Podcasts ist Gunnar Froh, Gründer und CEO von Wunder Mobility. Gunnar Froh hat bereits erfolgreich zwei Startups gegründet, eins davon wurde 2011 von Airbnb übernommen, wo er im Anschluss die Expansion und Internationalisierung maßgeblich mitgestaltet hat.
  • Neben ihm wird auch Mitgründer und President von Wunder Mobility Samuel Baker als Host auftreten.
  • In weiteren Folgen werden u.a. Ole Harms, VP Product Strategy der carsoftware.org by Volkswagen, Sebastian Hofelich, ex-CFO von FreeNow und ex-CEO von DriveNow sowie Laurin Hahn, CEO von Sono Motors dabei sein.

Der Podcast richtet sich an Gründer*Innen und Entscheidungsträger*Innen in Unternehmen und Start-ups, an Venture Capitalists, an Vertreter*Innen von Städten und Politik, an Vordenker*Innen und Mobilitäts-Interessierte.

Nico Polleti, CEO von Cluno Ich freue mich, der erste von vielen spannenden Gesprächspartnern im neuen Wunder Mobility Podcast zu sein, und wünsche Gunnar und seinem Team interessante Gäste und begeisterte Zuhörer. Die besten Ideen entstehen dort, wo Expertenwissen, Visionen und Kreativität zusammenkommen.“

Sebastian Hofelich: “Der Start des Wunder Mobility Podcasts freut mich. Jeden zweiten Montag reinzuhören und neue Perspektiven auf das Thema zu bekommen ist richtig spannend. Das offene Gespräch zwischen Experten gibt Raum, um Ideen entstehen zu lassen. Gleichzeitig macht es Spaß, mal ganz frei alle großen und kleinen Themen rund um New Mobility zu diskutieren.” 

Neben dem Wunder Mobility Summit, dem Wunder Mobility Blog, dem Wunder Bar Newsletter und Social Media reiht sich der Podcast als fünftes Format in das eigene Content-Portfolio ein. Damit untermauert das Unternehmen seine Position als Thought Leader im Mobilitätsmarkt. Wunder Mobility arbeitet für die Produktion und das Publishing mit Podstars by OMR zusammen.

Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen abrufbar:

  • Spotify
  • Apple Podcasts
  • Google Podcasts
  • Deezer
  • Amazon Music/Audible

Podigee