zurück

medien.barometer 2020/2021 – Chancen werden ergriffen!

Die Herausforderungen in der Krise entpuppen sich als Chance, es besser zu machen!

Dezentrales Arbeiten (76%), digitale Kommunikation (67%), Umsatzeinbrüche (66%) und die Führung der Mitarbeiter:innen (55%) waren die Herausforderungen seit Beginn der Krise für befragte Unternehmen aus der Digital- und Kreativbranche in Berlin/Brandenburg – laut dem medien.barometer 2020/2021. Gleichzeitig bieten diese Herausforderungen aber Chancen!

Dezentralen Arbeitens (63%), die Entwicklung neuer Workflows (58%), Digitalisierung von Prozessen und Infrastruktur (44%), Entwicklung neuer Geschäftsmodelle (41%) und Kostensenkung (31%) werden als Chancen gesehen.

Die Erschließung neuer Geschäftsfelder (59%), Optimierung interner Strukturen und Workflows (53%), der Ausbau des dezentralen Arbeitens (48%) und die Förderung der Zufriedenheit im Team (44%) stehen nun auf der Agenda.

43% der befragten Unternehmen haben keine Veränderung in der Produktivität festgestellt, weitere 24% sehen sogar eine Steigerung der Produktivität.

Quelle: media:net berlinbrandenburg e.V

Das medien.barometer basiert auf einer repräsentativen Befragung von überwiegend Geschäftsführer:innen von Medien- und Kreativunternehmen aus der Hauptstadtregion. Die Befragung fand im August bis Oktober 2020 statt. 25% der Befragten Unternehmen sind aus dem Bereich Software/Digitale Wirtschaft, 20% Sonstige (u.a. Kommunikationsagenturen), 18% Filmwirtschaft, 16% Presse & Journalismus, 13% Radio & TV, 8% Musikwirtschaft. Der vollständige Report kann hier nachgelesen werden.

Verfasst von Juliane Scherf, Director Operations bei schoesslers