zurück

Mindspace eröffnet zweiten Berliner Coworking-Space im historischen Salingerhaus in der Krausenstraße

Der neue Space erstreckt sich über sechs Etagen und bietet auf 4.800 m² Platz für 700 Mitglieder

Berlin, 4. September 2017 – Mindspace, ein führender Anbieter für inspirierende und stilvolle Coworking-Spaces, führt seine Expansion in Deutschland rapide fort. Am vergangenen Freitag eröffnete das Unternehmen, nur wenige Gehminuten von ihrem Flagship-Coworking-Space auf der Friedrichstraße entfernt, seinen neuen Berliner Standort im 100 Jahre alten Salingerhaus (Krausenstraße 9-10). Der neue Mindspace in der Krausenstraße bietet auf 4.800 m² Fläche, verteilt auf sechs Etagen, Arbeitsplätze für 700 Berufstätige aus verschiedensten Branchen.

„Wir freuen uns sehr, unseren zweiten Standort in Berlin zu eröffnen. Berlin ist das Zentrum der deutschen High-Tech-Szene. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Coworking-Lösungen von Mindspace, ist der Space in der Krausenstraße zur Eröffnung bereits fast komplett ausgebucht. Am ersten Tag werden insgesamt 600 Mitglieder bei Mindspace einziehen”, so Yotam Alroy, Mitgründer und Chief Business Officer bei Mindspace. „Bei Mindspace kommen innovative Teams von Start-ups, zukunftsorientierter Großunternehmen sowie von KMUs zusammen und kreieren eine Community, die durch Zusammenarbeit und erhöhte Produktivität, gemeinsam wächst. Wir sind stolz, Unternehmen wie Agoda, SAP, Startupbootcamp und viele weitere führende Marken, als Teil der Mindspace-Community begrüßen zu dürfen.”

„Startupbootcamp ist ein weltweites Netzwerk für wirtschaftsnahe Programme. Wir unterstützen Early-Stage Tech-Gründer dabei, ihre Unternehmen schnell zu skalieren, indem wir ihnen direkten Zugang zu internationalen Mentoren, Partnern und Investoren aus ihren Branchen ermöglichen”, sagt Harsha Jagasia, COO von Startupbootcamp Digital Health Berlin, eines der neuen Mitglieder im Mindspace Krausenstraße. „Indem wir bei Mindspace sitzen und Teil der weltweiten Community sind, erhalten wir zusätzlichen Zugang zum Innovations-Ökosystem im In- und Ausland. Das Networking in den Lounges oder während der Mittagszeit mit anderen innovativen Teams führender Unternehmen ist oftmals sehr hilfreich für Start-ups, um neue Türen zu öffnen und sich zu vernetzen. Unsere ausgewählten Start-ups in Berlin haben den Vorteil, von zwei großartigen Netzwerken (Startupbootcamp und Mindspace) zu profitieren, was ihnen sehr bei dem weiteren Wachstum weiterhelfen wird.“

 

Über Mindspace:

Mindspace ist ein weltweit agierender Anbieter für inspirierende und stilvolle Coworking-Spaces. Das Unternehmen wurde 2014 von Dan Zakai und Yotam Alroy gegründet. Mindspace bietet komfortable und produktive Büros mit beeindruckenden Lounges und Meetingräumen, voll ausgestatteten Küchen und einer internationalen Community. Innerhalb von drei Jahren hat sich Mindspace mit seinen Standorten in Berlin (Krausenstraße und Friedrichstraße), München (Viktualienmarkt) und Hamburg (Rödingsmarkt) zu einem führenden Anbieter für gehobene Coworking-Spaces entwickelt. Das Unternehmen expandiert weiter und hat weitere Standorte in London, München und Warschau bereits angekündigt. Alle Coworking-Spaces zeichnen sich durch exklusive Lagen, einem individuellen Design und einem außergewöhnlichen Service für die Community aus. Die globale Mindspace-Community zählt 7.500 Mitglieder, die sich aus Unternehmern, Freelancern, Start-ups, Investments-Firmen und Teams führender Großunternehmen zusammensetzt. Mindspace Mitglieder profitieren von flexiblen Mitgliedschaften, wöchentlichen Networking-Events sowie von Kooperationen und Vergünstigungen bei globalen und lokalen Dienstleistern, wie beispielsweise Amazon, Microsoft, Restaurants und Hotels. Mitglieder von Mindspace sind unter anderem SAP, Lufthansa, Samsung, Agoda, GTEC, Startupbootcamp, Duff & Phelps, ProSiebenSat.1 Media, DB Schenker, Hertha BSC, and Schwan-Stabilo. Mehr Informationen auf www.mindspace.me.