zurück

Mindspace erwirbt führendes Coworking-Unternehmen aus Amsterdam

 

Die Übernahme des niederländischen Coworking-Anbieters KleinKantoor stärkt die Position von Mindspace als einer der Vorreiter in der europäischen Coworking-Szene.

Amsterdam/Berlin, 15. Mai 2018 – Mindspace, der führende Anbieter für hochwertige und inspirierende Coworking-Spaces, gab heute bekannt, dass er eine Partnerbeteiligung an KleinKantoor (“KK”) erworben hat. High-end Coworking-Betreiber KleinKantoor ist mit sieben Standorten in Top-Lagen in Amsterdam und Utrecht einer der größten Anbieter in den Niederlanden. Alle bestehenden und zukünftigen Standorte von KleinKantoor werden Teil der Mindspace-Marke.

„Amsterdam ist einer der am stärksten umkämpften und schwierigsten Märkte Europas. Die Stadt erfreut sich eines starken Wirtschaftswachstums und verzeichnet einen sehr geringen Leerstand an Büroflächen. Der Gründer von KleinKantoor, Emiel Doorgeest, hat zusammen mit der RJB Group of Companies ein einzigartiges Portfolio an erstklassig gelegenen Coworking-Spaces in außergewöhnlichen Gebäuden aufgebaut”, so Dan Zakai, Mitgründer und CEO von Mindspace. „Wir haben viele Gemeinsamkeiten zwischen Mindspace und KleinKantoor festgestellt, unter anderem der besondere Fokus auf erstklassige Standorte, Design und exzellenter Mitglieder-Service. Wir freuen uns über unseren Eintritt in den niederländischen Markt und erwarten eine nahtlose Implementierung von Mindspace.”

Emiel Doorgeest, Gründer von KleinKantoor, sagt: „Gemeinsam mit Mindspace stärken wir unsere Position als führender Anbieter in den Niederlanden. Wir freuen uns, unseren Mitgliedern ein noch unvergesslicheres Coworking-Erlebnis durch das inspirierende, künstlerische Design zu bieten, das Mindspace so einzigartig macht. Das KleinKantoor-Team und ich sind begeistert, Teil von Mindspace zu werden.”

Nach der Übernahme wächst das Portfolio von Mindspace auf 25 Standorte mit einer Fläche von über 80.000 Quadratmetern. In Europa ist Mindspace damit in sechs Ländern und zwölf Städten vertreten. Einige der KleinKantoor-Standorte werden, angelehnt an das Mindspace-Design und die globalen Standards von Mindspace, neu gestaltet.

Dentons Boekel N.V. hat zusammen mit Meitar Liquornik Geva Leshem Tal Mindspace bei der Übernahme beraten. KleinKantoor wurde von Van Diepen – Van der Kroef bei dem Deal beraten.

 

Über Mindspace

Mindspace ist ein schnell wachsender, globaler Anbieter stilvoller Coworking Spaces für Teams jeder Größe. Das Unternehmen wurde 2014 von Dan Zakai und Yotam Alroy gegründet und betreibt Coworking Spaces in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, London, Tel Aviv, Warschau, Washington DC und San Francisco sowie Amsterdam und Utrecht.

Alle Coworking Spaces des Unternehmens zeichnen sich durch außergewöhnlichen Mitgliederservice, eine lebendige Gemeinschaft und eine zentrale Lage aus, sowie durch ein einzigartiges Design, das die

Kultur am jeweiligen Standort widerspiegelt – mit Werken lokaler Künstler. Mindspace bietet stressfreien Komfort und inspirierende Büros sowie wunderschöne Lounges, Besprechungsräume und komplett ausgestattete Küchen. In kollegialer Atmosphäre trifft sich die Mindspace Community bei wöchentlichen Networking-Events, beruflichen Meetups und der Happy Hour. Dank der flexiblen All-inclusive-Mitgliedschaften können Mitglieder sich auf das Wachstum ihres Unternehmens konzentrieren und profitieren gleichzeitig von allen Vorteilen und Vergünstigungen globaler und lokaler Serviceanbieter, wie z.B. Alibaba Cloud, Amazon Launchpad, und Jimdo, nahe gelegene Restaurants, Autovermietungen, Hotels, Fitnessstudios und Spas. Zu den Mindspace-Kunden zählen weltweit führende Firmen wie Microsoft, Yahoo, Barclays Bank, Expedia, Hertha BSC, Schwan-Stabilo, Techstars Accelerator und Startupbootcamp. Mehr Informationen auf www.mindspace.me.

Facebook: https://www.facebook.com/mindspace.me/

Instagram: https://www.instagram.com/mindspace.me/

Twitter: https://twitter.com/mindspaceme

 

Über KleinKantoor

KleinKantoor ist ein in Amsterdam ansässiges Coworking-Unternehmen, das 2015 von Emiel Doorgeest gemeinsam mit der RJB Group gegründet wurde. Die RJB Group ist Hollands führende Immobilien- und Private-Equity-Investmentgesellschaft. In Amsterdam und Utrecht gelegen, verfügt jeder der sieben Coworking-Spaces über einen einzigartigen und besonders inspirierenden Charakter und Stil. Die Standorte haben eine Gesamtfläche von 15.000 Quadratmetern.