zurück

PackEx verwandelt Produktionsüberschuss in kostenlose Malbücher für Jung und Alt

 

Worms, 14. Mai 2020 – PackEx, der Experte für Faltschachteln in Kleinserien, richtet sich mit einer neuen Initiative zur Förderung von Kreativität an Kindergärtner, Lehrer und Betreuungseinrichtungen in ganz Deutschland. In Zusammenarbeit mit Illustratoren, Kinderbuchautoren und Schreibwarenherstellern werden rund 2.500 Testdruckbögen, die sonst in der Recyclingtonne landen, zu Malbögen für Jung und Alt umgestaltet.

Das Unternehmen, das sich der besonders ressourcenschonenden und nachhaltigen Herstellung von Faltschachteln verschrieben hat, ist stets auf der Suche nach neuen sinnvollen Einsatzmöglichkeiten für unvermeidbaren Produktionsüberschuss. Da im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen durch COVID-19 viele Familien derzeit zuhause und für Beschäftigung und Unterhaltung dankbar sind, wurden nun in Zusammenarbeit mit namhaften Illustratoren wie unter anderem Doro Spiro, Mark und Mieze und Tom Semmelroth Motive und kostenlose Malbögen entwickelt, die für ein wenig Abwechslung sorgen. Um direkt das passende Ausmalwerkzeug zu haben, werden mit den Malbögen zusammen nachhaltige Buntstifte des Herstellers Pandoo verteilt.

„In Situationen wie der jetzigen finde ich es wichtig, dass sich sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen darüber Gedanken machen, wie sie ihre Ressourcen so einsetzen können, dass ein größtmöglicher Mehrwert für die Gesellschaft entsteht. Unser Ziel mit der Aktion ist es, Kindern und Eltern ein zusätzliches Ventil für Kreativität zu schaffen und für Digital Detox im stressigen Homeoffice-Alltag zu sorgen“, so Marco Dembowski, Head of Brand Strategy & Experience bei PackEx.

Das Angebot richtet sich zunächst an Institutionen wie Kindergärten, Grundschulen und Fördervereine, die Malbögen bestellen und vor Ort an Interessierte distribuieren können. Bitte sehen Sie daher von Anfragen privater Natur vorerst ab. Bestellungen können über das Kontaktformular auf packex.com/smallchanges getätigt werden.

Die Bögen werden unter anderem bei oh tinyville in München, Aufwind Mannheim (Verein zur Bekämpfung von Kinderarmut) sowie einigen ASB-Ortsverbänden und Schulen verteilt. Eine Übersicht wird zeitnah auf packex.com/smallchanges zu finden sein.