zurück

Rocket Fuel beendet „Black Box“-Ära

Rocket Fuel beendet „Black Box“-Ära im Bereich Programmatic und setzt neue Standards für die Transparenz von Marketing

 

  • Neues „MAPP“ Transparency-Programm ermöglicht Reporting und Analyse über alle zentralen Programmelemente hinweg.

Rocket Fuel (NASDAQ: FUEL), ein führender Anbieter einer selbstlernenden programmatischen Marketingplattform, die künstliche Intelligenz (KI) und Big Data nutzt, um den ROI von Marketingkampagnen für Agenturen und Werbetreibende zu optimieren, gibt heute neue Standards für die Transparenz von Marketing für die Kunden seiner programmatischen Marketing Plattform bekannt. Das „Model Audience Placement Performance“ (MAPP) Transparency-Programm umfasst vier Schwerpunktbereiche: „Model Learnings“, „Audience Insights“, „Placement of Ads“ und „Performance“. Das hohe Level an Transparenz ermöglicht den Marketern detaillierte Einsichten in Rocket Fuels Moment Scoring (™) Technologie und in die konkurrenzlose Kampagnenperformance, die dadurch ermöglicht wird.

„Unser MAPP Programm ist ausgesprochen umfangreich und bietet unseren Kunden einen weitaus tieferen Einblick in die wesentlichen Erfolgselemente ihrer Kampagnen, als jeder andere Anbieter von Programmatic Marketing“, sagt Dominic Trigg, SVP/GM EMEA & Emerging Market, Rocket Fuel. „Wir möchten gerne einen Standard für die Arbeit aller Anbieter von Programmatic Marketing etablieren, was unserer Meinung nach MAPP erreicht.“

„Transparenz, Ad Fraud und Ad Viewability sind momentan die drei meistdiskutierten Themen der Branche“, meint Seth Ulinski, Senior Analyst, Technology Business Research, Inc. (TBR). „Akteure der Programmatic Branche, sowohl Advertiser als auch Publisher, sollten agieren. Wir freuen uns zu sehen, dass Rocket Fuel hier proaktiv handelt – andere Akteure der Branche sollten dies zur Kenntnis nehmen. Initiativen, wie die von Rocket Fuel sind essenziell für das Wachstum des programmatischen Marktes.“

Kunden von Rocket Fuel haben durch neue Reporting Features von Rocket Fuel Insights, Zugang zu den folgenden Leistungen von MAPP, abhängig von Region und Art des Kunden:

Model Transparency: Kunden werden dazu in der Lage sein, die Arbeitsweise von „Moment Scoring“ in Echtzeit zu beobachten. Der Model Learning Report zeigt tagesaktuell die Zahl der Attribute und Features des Kampagnenmodells. Diese werden von Rocket Fuels Artificial Intelligence (AI) identifiziert, um die Kampagnenperformance und zum Beispiel den täglichen Cost per Acquisition (CPA) zu verbessern.

Audience Transparency: Kunden können einsehen, wie das Verhalten einzelner Zielgruppen in Bezug auf ihre Kampagnenziele performt. Dabei werden drei Messgrößen zugrunde gelegt: Wen genau eine Kampagne erreicht, die Sicherheit, dass sie tatsächlich an einen Menschen und keine Maschine ausgeliefert wird sowie Kundenprofile, die über alle Devices hinweg verfolgbar sind.

Rocket Fuel bietet zwei verschiedene Arten von Transparency Reports an:

  • „Audience Insights“, welches Lift verspricht, indem es demografische, kontextuelle und Verhaltensattribute aufzeichnet, die dabei helfen informierte Marketing-Entscheidungen für Medien zu treffen, die nicht von autonom programmatischem Decisioning profitieren. Zudem bietet Rocket Fuel, in Zusammenarbeit mit Nielsen und comScore, Third-Party-Demographic-Reporting an. Anfang dieses Jahres wurde Rocket Fuel als eine der ersten Demand Side Plattformen (DSPs) als „Nielsen Preferred Platform“ ausgezeichnet.
  • „Cross Device“ ist eine neue Reporting-Suite von „Insights“, die die Anzahl der Impressions, Cross-Device Conversions, Spendings und vielem anderen – über Mobile, Desktop und Tablet in einem interaktiven Venn-Diagramm darstellt. Die Konversionsmatrix zeigt die Vorteile der Optimierung von Kampagnen durch Rocket Fuels Cross-Device Technology, indem sie die Umfelder von Endgeräten aufzeigen, in denen eine Anzeige gezeigt worden ist, bzw. die Art des Endgeräts anzeigt auf dem die Conversion erfolgt ist.

Placement Transparency: Kunden können anhand einer detaillierten Auflistung aller Sites und der zugehörigen Informationen bezüglich der Viewability nachverfolgen, wo eine Kampagne ausgeliefert wurde und was diese gekostet hat.

  • Der Report über die Sites gibt eine Übersicht darüber, wo die Inhalte im Rahmen einer programmatisch gebuchten Kampagne erschienen sind. Dieser Dienst ist für DSP-Kunden weltweit verfügbar.
  • Financial Reporting gibt den DSP-Kunden vollen Zugriff auf alle Kampagnenkosten, einschließlich Mediakosten sowie Kosten für Third-Party-Data und der Kosten für die Rocket Fuel Technologie.
  • Ein neuer Viewability Report wird Kunden zur Verfügung stehen, die Viewability CPM Kampagnenziele angegeben haben.
  • „Traffic Scanner Reporting“ gibt einen Eindruck über die Qualität der Impressions und lässt Marketer so wissen, dass ihre Kampagne nur an echte Menschen ausgespielt wird.

Performance Transparency: Kunden können in Echtzeit sowohl die Performance ihrer Kampagne gegenüber vorher festgelegten Zielen,  als auch detaillierte Infos zu Conversions verfolgen.

  • Einfach aufgebaute Dashboards ermöglichen eine qualitativ hochwertige Auslieferung, Steuerung und Performance auf Grundlage der festgelegten KPI‘s. Eine detaillierte Reporting-Ansicht kann durch mehrere Millionen unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten an jeden Kunden individuell und übersichtlich angepasst werden.

 

Über Rocket Fuel

Rocket Fuel (NASDAQ: FUEL) ist ein führende Anbieter einer programmatischen Marketingplattform mit Moment Scoring™-Technologie. Zu den Kunden zählen Marken und Agenturen, die mit Rocket Fuels zwei Säulen – Data Management Platform (DMP) und Demand Side Platform (DSP) – Performance, Awareness und Lift über alle Marketingziele, Kanäle und Endgeräte hinweg optimieren können. Das Unternehmen bietet seine Lösungen sowohl als Managed Service, als auch auf SaaS-Basis (Software as a Service) an. Durch die Verwendung einer unübertroffenen Technologie für künstliche Intelligenz auf Big Data-Niveau, ermöglicht Rocket Fuels Moment Scoring™ für jede potenzielle Werbeeinblendung eine Echtzeit-Berechnung der Wahrscheinlichkeit, dass der Nutzer die gewünschte Reaktion zeigt. Moment Scoring geht über herkömmliches One-to-One Marketing hinaus, indem Vorhersagen darüber möglich werden, welche Marketingmaßnahmen im Rahmen einer Kampagne zu einem spezifischen Zeitpunkt ergriffen werden sollten. Rocket Fuel bedient 96 der Ad Age 100-Unternehmen und drei der fünf wichtigsten Agentur Trading Desks. Das Unternehmen unterhält außerdem Partnerschaften mit vielen bedeutenden CRM-Anbietern, Marketingplattformen und Systemintegratoren. Rocket Fuel hat seinen Hauptsitz in Redwood City, Kalifornien und ist weltweit an mehr als 20 Standorten vertreten.