zurück

Sony Music Commercial Division und Acast starten „Die drei ???” Podcast

Das Podcast-Unternehmen Acast gibt heute die Partnerschaft mit Sony Music Entertainment Germany bekannt. Als erstes gemeinsames Projekt starten sie eine Podcast-Reihe zu „Die drei ???”.

BERLIN, 04.09.2019: Acast, das weltweit führende Podcast-Netzwerk, gibt in Deutschland heute die Zusammenarbeit mit der Commercial Division von Sony Music Entertainment Germany bekannt. Damit kann das in Schweden gegründete Unternehmen zwei Monate nach dem Markteintritt in Deutschland ein renommiertes Label als Partner in seinem Podcast-Netzwerk begrüßen.

Das erste gemeinsame Projekt von Sony Music und Acast ist eine Podcast-Produktion zum Hörspiel-Klassiker „Die drei ???”. Das Sony Music Label EUROPA startet im 40ten Hörspiel-Jubiläumsjahr der drei ??? eine exklusive Hörbuch-Reihe, in der Prominente das Buch zu ihrer Lieblingsfolge lesen. Den Start macht die Folge Bastian Pastewka liest … und der grüne Geist“. Als Begleitformat wird zu jeder Hörbuch-Folge ein Podcast produziert, in dem die prominenten Vorleser in vielen Anekdoten ihre persönlichen „Die drei ???”-Geschichte erzählen. Der Podcast erscheint wie die Hörbücher monatlich, die erste Folge wird ab dem 04.09.2019 über alle gängigen Portale verfügbar sein, darunter die Acast-eigene App, Apple Podcasts, Spotify und Deezer.

Neben der strategischen und inhaltlichen Beratung übernimmt Acast das Hosting und die Distribution des Podcasts auf allen gängigen Streaming-Plattformen, unterstützt Promotion-Maßnahmen und wird sich zukünftig auch um die Vermarktung des Formats kümmern.

„Wir glauben, dass das Format Podcast inhaltlich eine perfekte Ergänzung zu unserem bestehenden Audio-Angebot ist. Ich freue mich daher außerordentlich, dass wir als erstes deutsches Label eine Partnerschaft mit Acast eingehen und damit auch in diesem wichtigen Zukunftsmarkt sehr gut aufgestellt sind. Acast hat uns von Anfang an mit einem überlegenen Geschäftsmodell und den aus unserer Sicht richtigen Ansätzen überzeugt. Nicht zuletzt den breiten internationalen Erfahrungshintergrund halten wir für einen entscheidenden Marktvorteil. Acast hat eine tolle Möglichkeit gefunden, das wichtige Thema Podcast nachhaltig zu monetarisieren. Neben den drei ??? starten wir auch mit ‚Songpoeten’ und ‚Deine Homegirls’.”, sagt Christoph Behm, Director Digital Sales, Business & Partner Development, Sony Music Commercial Division.

Stefan Zilch, Country Manager für Acast Deutschland: „Wir sind zufrieden und stolz, so kurz nach unserem Marktstart mit Sony Music eines der renommiertesten Unternehmen der Musikindustrie als Partner gewonnen zu haben. ‚Die drei ???’ sind seit Jahrzehnten eine der erfolgreichsten Audio-Marken in Deutschland, die sich für uns nahtlos in die Reihe unserer internationalen Partner wie BBC oder The Guardian einreiht. Die Idee, zum Jubiläum einen Podcast aufzulegen, der das Erscheinen der Hörspiele begleitet und prominente Gäste die Geschichte hinter der Geschichte erzählen lässt, zeigt, dass das Verständnis für das Format Podcasts steigt und ist für uns ein gutes Zeichen, dass wir mit unserem Angebot auf hohes Marktinteresse stoßen.”

Acast wurde 2014 gegründet und ist heute weltweit führend im Bereich Podcasting. Neben der strategischen und inhaltlichen Beratung zum Aufbau eines Podcast-Angebots treibt das Unternehmen die professionelle Monetarisierung des Formats über Vermarktungswege voran.  Als erstes arbeitete es mit Dynamic Ad Insertion in Podcasts und setzte damit einen mittlerweile weltweit anerkannten Standard. 2018 konnte Acast seine Gesamtumsätze um 86 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern, das Podcaster-Netzwerk des Unternehmens wuchs um 93 Prozent und umfasst heute mehr als 7.000 Partner. Zum aktuellen Zeitpunkt hat Acast zudem weltweit über 150 Millionen Hörer-Abrufe pro Monat.

 

Über Acast

Acast ist das weltweit größte Podcast-Unternehmen und seit 2014 die treibende Kraft im Bereich Distribution und Vermarktung von Audio-Inhalten für Publisher und unabhängige Podcast-Produzenten. Acast bietet ihnen Zugang zu den finanziellen Erlösquellen, die sie benötigen, um hochwertigen Content zu kreieren, und bietet ihnen Zugang zu ihrem Zielpublikum. Acast arbeitet mit internationalen Podcastern, darunter My Dad Wrote a Porno, Off Menu, David Tennant Does A Podcast With, The Adam Buxton Podcast, Sanspants Radio, Alice & Bianca, Watch What Crappens and Varvet sowie bekannten Publishern wie The Times, The Economist, Guardian, VICE und Vogue. Das global agierende Unternehmen hat weltweite Niederlassungen, unter anderem in Stockholm und Sydney, und eröffnet seinen deutschen Standort in Berlin. Das 100-köpfige Team arbeitet daran, ein nachhaltiges Audio- und Voice-Ökosystem zu schaffen, mit dem Ziel, die gesamte Audio-Industrie nachhaltig auszubauen. Acast wurde von Karl Rosander und Mans Ulvestam und ihrem Co-Founder Johan Billgren gegründet.