zurück

Studie von Havas Media Group und Teads zeigt Zusammenhang zwischen Content-Engagement und Werbeaufmerksamkeit

Hamburg – 13.06.2022: Havas Media Group und Teads haben heute die Ergebnisse des „Project Trinity“ vorgestellt. Die gemeinsame Forschungsstudie untersuchte die Gründe für das Nutzerengagement auf Publisher Webseiten. Die Ergebnisse liefern Metriken und Analysen, um die Bedürfnisse von Verlagen, Werbungtreibenden und Lesern in Einklang zu bringen.

Die Studie belegt, dass Leser Anzeigen mehr Aufmerksamkeit schenken, wenn sie sich mit dem Inhalt beschäftigen, in den die Anzeige eingebettet ist. Artikel erzeugen hierbei fast 600 % mehr Aufmerksamkeit als Unterkategorieseiten und 160 % mehr als Homepages. Anzeigen, die auf dem Handy in der Mitte des Bildschirms platziert sind, erhalten 25 % mehr Aufmerksamkeit als Anzeigen am Rand des Bildschirms.

Die Forschungsergebnisse zeigen, dass „Anzeigenwirrwarr“ die Aufmerksamkeit schwächt: Sport-Websites liefern doppelt so viele Anzeigen pro Bildschirm, erzeugen aber nur halb so viel Aufmerksamkeit pro Anzeige im Vergleich zu Nachrichten-Websites. Die Studie offenbart, dass ein Verhältnis von 20% zwischen Anzeigen und 80% Inhalten die Aufmerksamkeit der Nutzer optimiert. Eine größere Anzeige gegenüber mehreren kleineren ist somit effektiver, um die Aufmerksamkeit der Leser zu gewinnen.

„Als Agentur für Markenerlebnisse sind wir bestrebt, aussagekräftige Kampagnen zu liefern, die die Audience in einem bestimmten Kontext ansprechen, in dem die Botschaft einer Marke wirksam vermittelt werden kann“, so Dan Hagen, EVP, Managing Director, Global Head of Mx Development at Havas Media Group. „Das Projekt Trinity bestätigt unsere Philosophie, dass sinnvolle Markenerlebnisse mit einer guten Nutzeransprache beginnen. Es liefert Analysen für Marken, um Media-Spendings in kreative Botschaften zu investieren, die die Verbraucher ansprechen, und für Verlage, um ein nachhaltiges digitales Ökosystem zu schaffen, in dem die Werbung das Nutzererlebnis verbessert.“

Caroline Hugonenc, SVP Research & Insights, sagt: „Project Trinity ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Qualität der Aufmerksamkeit, die eine Anzeige erhält, ein ebenso wichtiger Faktor für den Werbeerfolg ist, wie die reine Frequenz. Beschäftigen sich die Nutzer mit den Inhalten, wirkt sich dies eindeutig positiv auf den Aufmerksamkeitsgrad der Anzeige aus. Wenn wir beginnen, Modelle für den Kauf von Aufmerksamkeit zu entwickeln, ist es wichtig, dass sowohl  Media-Einkäufer als auch Vermarkter sich darauf konzentrieren, großartige Nutzererlebnisse zu liefern, von denen Werbungtreibende, Publisher und Nutzer gleichermaßen profitieren.“

Die Studie hat Eye-Tracking- und Verhaltensdaten genutzt, die Lumen Research seit 2018 passiv von mehr als 2.000 Panelisten in den USA und Großbritannien gesammelt hat. Das Engagement mit Inhalten wird anhand der Verweildauer der Nutzer pro Bildschirm und der Scrollgeschwindigkeit gemessen. Beim Vergleich der Website-Kategorien ergibt die Analyse, dass Nachrichten-, Wissenschafts- und Sport-Websites das größte Nutzerengagement erzeugen. Nachrichten waren die Kategorie mit der höchsten Verweildauer für Anzeigen über alle Geschlechter und Altersgruppen hinweg.

Die Havas Media Group hat kürzlich eine Partnerschaft bekannt gegeben, um ihr Media Experience Betriebssystem mit den proprietären Aufmerksamkeitsdaten von Lumen Research zu erweitern, so dass die Werbeaufmerksamkeit während der Mediaplanung und -messung genauer als je zuvor bewertet werden kann.

Lumen Release
Eine detaillierte Analyse der Project Trinity-Studie finden Sie hier: Executive Summary Project Trinity

Über die Havas Media Group
Havas Media Group (HMG) ist die Agentur für Medienerlebnisse. HMG löst dieses Markenversprechen durch das Mx System ein, bei dem aussagekräftige Medien helfen, aussagekräftigere Marken aufzubauen. HMG ist Teil der Havas Group, die sich im Besitz von Vivendi befindet, einer der weltweit größten integrierten Content-, Medien- und Kommunikationsgruppen. HMG besteht auch aus zwei globalen Medianetzwerken: Havas Media und Arena Media. Die Agenturen für Medienerlebnisse beschäftigen Spezialisten in 150 Ländern weltweit und verfügen über 68 Standorte. Zu den Kunden gehören Unilever, Sanofi, JDE, Hyundai Kia, Puma, TripAdvisor, Michelin, Telefónica, Swarovski, Reckitt Benckiser und viele andere. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website oder folgen Sie der Havas Media Group auf Twitter @HavasMediaGroup, LinkedIn @Havas Media Group, Facebook @HavasMedia oder Instagram @havas.

Über Teads
Teads betreibt die führende, Cloud-basierte End-to-End-Technologieplattform, die programmatische digitale Werbung in einem globalen Ökosystem von hochwertigen digitalen Medien ermöglicht. Als End-to-End-Lösung ermöglicht die modulare Plattform Partnern die Nutzung von Buy-Side-, Sell-Side-, Kreativ-, Daten- sowie KI-Optimierungstechnologien. Für Werbetreibende und ihre Agenturen bietet Teads einen direkten Zugang, um das Inventar vieler der besten Publisher der Welt zu belegen.
Durch exklusive globale Medienpartnerschaften ermöglicht Teads Werbetreibenden und Agenturen, 1,9 Milliarden monatliche Unique User in markensicheren, seriösen Werbeumfeldern zu erreichen und gleichzeitig die Effektivität und Effizienz von digitalen Werbetransaktionen zu verbessern. Teads arbeitet mit den führenden Vermarktern, Agenturen und Publishern in einem Team von über 1000 Mitarbeitern in 26 Ländern zusammen.