zurück

Teads startet eine neue Initiative zur Unterstützung von CSR Kampagnen

  • Die globale Medienplattform Teads führt ihr Werbeprogramm „Teads Care“ ein, mit dem Unternehmen gemeinnützige Organisationen unterstützen können.
  • Die erste Kampagne startete mit Ruinart in Frankreich und ermöglichte der UNESCO eine eigene europaweite Kampagne für ihr Programm „Der Mensch und die Biosphäre“.
  • Die NGO erhielt so insgesamt 60.000 € an kostenlosen Media-Leistungen: die eine Hälfte von Ruinart und die andere Hälfte von Teads.

Paris, Hamburg 20.04.2022 – Teads, die globale Mediaplattform, gibt den Start seines gemeinnützigen Werbeprogramms „Teads Care“ bekannt. Schon lange setzt sich Teads für Qualitätsjournalismus und verantwortungsbewusste Werbung ein und startet nun die nächste Phase, um Unternehmen und Marken bei ihren CSR-Initiativen zu unterstützen. Das Teads Care Programm kommt direkt Vereinen und NGOs in Form von kostenlosen Media-Inventar für ihre eigenen Werbekampagnen zugute.

Die erste Kampagne dieser Art startete Teads im Rahmen einer Partnerschaft mit Maison Ruinart, dem ältesten Champagnerhaus Frankreichs, und der UNESCO. Die europaweite Kampagne wurde eingesetzt für das Projekt „Der Mensch und die Biosphäre“. Dieses wissenschaftliche Programm, das in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, zielt auf die Förderung der biologischen Vielfalt auf globaler Ebene ab.

Teads unterstützt Unternehmen auch bei der Suche nach NGOs, Verbänden und Projekten, die gemeinsame Werte teilen und die CSR Ziele des Unternehmens erfüllen. Sobald die zu unterstützende Organisation gefunden und das zu unterstützende Projekt definiert ist, werden 5 % des Kampagnenbudgets an die zu unterstützende Organisation in Form von kostenlosen Medialeistung zur Verfügung gestellt. Teads verdoppelt dann dieses Budget und zwar bis zu 50.000 € pro Kampagne. Darüber hinaus wird die Kampagne der Organisation vom hauseigenen Teads Studio so optimiert, dass die höchste Aufmerksamkeit für die Botschaft des Projektes erzielt wird. Bei einer Kampagne beispielsweise im Wert von 100.000 € erhält die gemeinnützige Organisation dann insgesamt 10.000 € an optimierter, kostenloser Werbung im Premium-Publisher-Inventar von Teads*.

Nicolas Poppitz, Geschäftsführer Deutschland bei Teads, sagt dazu: „Nach monatelanger Arbeit sind wir stolz darauf, den Start von Teads Care zusammen mit solch renommierten Partnern bekannt zu geben. Diese neue schlüsselfertige Lösung ergänzt das bisherige Engagement von Teads für verantwortungsvolle und nachhaltige Werbung und bietet neue Finanzierungsmöglichkeiten für Verbände und Organisationen, dank der globalen Zusammenarbeit mit den größten Werbekunden der Welt.“

Frédéric Dufour, Präsident von Maison Ruinart, sagt dazu: „Innovation und nachhaltige Entwicklung sind ein wesentlicher Bestandteil der Werte von Ruinart. Daher wollten wir uns an der Spitze dieses neuen Teads-Care-Programms positionieren und unser verantwortungsvolles Engagement durch unsere Investitionen in digitale Medien fortsetzen. Wir freuen uns, Teil des Starts dieses Programms zu sein und zur Förderung der Maßnahmen der UNESCO beizutragen.“

*Die Spendensumme kann je nach Markt variieren.

Demolinks:
UNESCO
Ruinart


Über Teads
Teads betreibt die führende, Cloud-basierte End-to-End-Technologieplattform, die programmatische digitale Werbung in einem globalen Ökosystem von hochwertigen digitalen Medien ermöglicht. Als End-to-End-Lösung ermöglicht die modulare Plattform Partnern die Nutzung von Buy-Side-, Sell-Side-, Kreativ-, Daten- sowie KI-Optimierungstechnologien. Für Werbetreibende und ihre Agenturen bietet Teads einen direkten Zugang, um das Inventar vieler der besten Publisher der Welt zu belegen.
Durch exklusive globale Medienpartnerschaften ermöglicht Teads Werbetreibenden und Agenturen, 1,9 Milliarden monatliche Unique User in markensicheren, seriösen Werbeumfeldern zu erreichen und gleichzeitig die Effektivität und Effizienz von digitalen Werbetransaktionen zu verbessern. Teads arbeitet mit den führenden Vermarktern, Agenturen und Publishern in einem Team von über 1000 Mitarbeitern in 26 Ländern zusammen.