zurück

#VacationAtHome: bookingkit unterstützt Freizeiteinrichtungen bei der schnellen Wiedereröffnung

 

Berlin, 04. Mai 2020 – bookingkit, Europas führende Buchungssoftware zur Digitalisierung von Freizeiterlebnissen reagiert auf die staatlichen Vorgaben zur Einlassbeschränkung und unterstützt Anbieter der Freizeit- und Erlebnisbranche bei der schnellen Wiedereröffnung. 

Viele Freizeit- und Kultureinrichtungen wie zum Beispiel Zoos oder Museen dürfen ab heute nach und nach wiedereröffnen. ab den kommenden Wochen wieder öffnen. Mit individuellen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung kehrt damit wieder etwas Normalität in den Alltag zurück. Die Anbieter müssen jedoch die hygienischen Voraussetzungen und die während der Corona-Krise geltenden Distanzregelungen erfüllen können. Intelligentes Kapazitätsmanagement – also Online-Vorausbuchungen, Zeitfenstertickets und kontaktlose Ticketentwertung  –  ist daher für alle Anbieter eine Pflicht für die Wiedereröffnung.

Dafür stellt bookingkit neben umfangreichen Know-How vor allem die nötige Online-Verkaufstechnologie zur Verfügung, die innerhalb weniger Stunden einsatzbereit ist. Die Technologie lässt sich nahtlos in bestehende Einlassverwaltungssysteme, Point-of-Sale-Software und Drehkreuze integrieren. Darüber hinaus bietet bookingkit auch eigens entwickelte tragbare Einlassmanagement-Geräte (sogenannte Handhelds) an sowie zusätzliches Sicherheitsmaterial.

„Mit unserem Rundumpaket helfen wir der Freizeitbranche mit Schwung aus der Krise zu starten“, so Lukas C. C. Hempel, Geschäftsführer von bookingkit. “Mit Blick auf die Entwicklungen in Asien zeigt sich, dass unsere Branche wieder an Aufschwung gewinnt und dies unter Beachtung der Maßnahmen sehr erfolgreich gelingen kann – wenn sich die Anbieter schnell technologisch darauf vorbereiten”.

bookingkit hat in Folge stark erhöhter Nachfrage von Kultureinrichtungen nach digitalem Ticketverkauf und Kapazitätsmanagement reagiert: So wurden neue Teams gebildet und Ressourcen so verschoben, dass eine schnelle Wiedereröffnung für alle Einrichtungen gewährleistet werden kann.

Weiterführende Informationen über das Thema finden Interessierte auf https://bookingkit.net/reopen/

 

Über bookingkit

bookingkit ist Europas führende SaaS-Lösung von Touren und Aktivitäten, den drittgrößten Tourismussektor weltweit. Die Software-as-a-Service stellt eine standardisierte und skalierbare Technologie für Reise- und Aktivitätsanbieter zum Verkauf und zur Vermarktung ihrer Buchungen zur Verfügung. Mit seinem integrierten Vertriebssystem dient bookingkit als digitale Zweiwege-Infrastruktur und verbindet auch Reisebüros und andere Vertriebskanäle mit einer umfangreichen Bibliothek von Experiences, die in Echtzeit aktualisiert werden. Das Unternehmen erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter Platz 3 des „Deutschen Tourismuspreis 2019“, die Auszeichnung „EMEA Travel Innovator“ von PhocusWright Europe, die Auszeichnung „Startup of the Year“ des Travel Industry Club, “Trophée d’innovation 2019” des französischen L’Echo touristique und die Bewertung „Sehr gut“ von Deutschlands renommierten Vergleichsportal vergleich.org. The Hundert wählte bookingkit als eines der 100 innovativsten Start-ups in Deutschland aus, das Forbes Magazine berichtete. Darüber hinaus hat das Deutsche Institut für Qualitätsstandards und -prüfung bookingkit für seine hervorragende Kundenbetreuung mit dem Gütesiegel „Top Service“ ausgezeichnet. Im Bereich der Mitarbeiterzufriedenheit bewerteten FOCUS Business und kununu bookingkit als drittbestes KMU, das in Berlin in der Kategorie „Internet“ arbeitet. bookingkit wurde 2014 von Christoph Kruse und Lukas C. C. Hempel gegründet, hat seinen Hauptsitz in Berlin und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.bookingkit.net