zurück

Von der digitalen Tech-Branche zu Mission Female

Frederike Probert, erfolgreiche Unternehmerin und Digitalexpertin, gründet Unternehmensberatung und exklusives Netzwerk zur Stärkung von Frauen in der Wirtschaft

Hamburg, 06.02.2019 – Frederike Probert, langjährige Unternehmerin aus der digitalen Technologiebranche und Vize-Präsidentin des BVDW, gründet mit Mission Female eine Unternehmensberatung sowie ein exklusives Netzwerk mit dem Ziel, Führungsfrauen in der Wirtschaft zu stärken.

Mit ihrer Unternehmensberatung verfolgt Probert das Ziel, Prozesse aktiv dort anzustoßen, wo es am notwendigsten ist. Unternehmen können durch gezielte Maßnahmen wie Leadership-Workshops, Gender Diversity Trainings, Employer-Branding-Projekte und Events weibliche Führungskräfte besser integrieren, vernetzen und sichtbarer machen, um ausgewogene Management-Teams zu bilden. Durch die Entwicklung von konkreten Strategien und Initiativen soll Frauen nicht nur eine bedeutendere Rolle in Führungspositionen eingeräumt werden – vielmehr will Probert das Mindset in Unternehmen nachhaltig ändern und Diversität in Unternehmenskulturen selbstverständlich machen.

Neben der Beratung von Unternehmen geht mit Mission Female 360° auch ein exklusives B2B-Netzwerk an den Start. Das Netzwerk vereint ausgewählte Mitglieder, zu denen sowohl erfolgreiche Frauen in Führungspositionen als auch Unternehmensvertreterinnen zählen. Ziel ist es, starke und nachhaltige Verbindungen auf höchster Ebene aufzubauen, Erfolge sichtbarer zu machen und von Partnerschaften sowie Kooperationen gemeinsam zu profitieren.

Das Problem der Unterrepräsentation von Frauen in der Wirtschaft ist nicht neu für Probert. Als international erfolgreiche Top-Managerin bei namhaften Unternehmen wie AppNexus, Microsoft Advertising und Yahoo! kennt sie die Herausforderungen. In ihrer Funktion als Vize-Präsidentin des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. setzt sie sich bereits für eine stärkere Sichtbarkeit von Frauen ein. Probert ist federführend für die im Jahr 2018 beschlossene Satzungsänderung verantwortlich, in dessen Folge ein ausgewogeneres Geschlechterverhältnis in der digitalen Industrie angestrebt wird.

Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, unterstreicht die Wichtigkeit von mehr Frauen in der Wirtschaft: „Für eine digitale Transformation, die unseren Ansprüchen gerecht wird, brauchen wir alle Potentiale für Innovation. Wir wollen eine Digitalisierung, die unterschiedliche Perspektiven in den Blick nimmt, was nur mit heterogenen Management-Teams gelingen kann. Dazu gehört, Frauen in der Digitalwirtschaft zu stärken und die aktuelle Unterrepräsentation aktiv zu kompensieren. Das wird bei den Unternehmen auch für noch größere Erfolge sorgen. Ich begrüße daher sehr, dass Mission Female es sich zum Ziel gemacht hat, Frauen in Top-Führungspositionen zu bringen, zu halten und untereinander zu vernetzen. Nur gemeinsam sind wir stark.”

„Über das Thema Gender Diversity wird zwar viel geredet, es fehlen jedoch konkrete Handlungen“, ergänzt Probert. „Aus diesem Grund freue ich mich ganz besonders, diese gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderung mit Mission Female aktiv anzugehen. Nicht nur in Unternehmen kann sich viel bewegen, auch Möglichkeiten des Austauschs unter Frauen sind ein wichtiger Schritt nach vorn. Denn die gegenseitige Stärkung von Frauen trägt aktiv dazu bei, dass endlich nachhaltige Veränderungen angestoßen werden“.

 

Über Mission Female

Mission Female ist eine Unternehmensberatung mit dem Ziel, Gender Diversity in der Wirtschaftsbranche voranzubringen. Das 2019 gegründete Unternehmen bietet individuelle Maßnahmen wie Beratungen, Employer-Branding-Projekte und Events für Unternehmen, um es diesen zu ermöglichen, weibliche Führungskräfte zu stärken. Darüber hinaus entsteht mit Mission Female 360° ein exklusives B2B-Netzwerk für Frauen, um weibliche Führungskräfte miteinander zu verbinden und von Partnerschaften sowie Kooperationen gemeinsam zu profitieren. Gründerin Frederike Probert war in den letzten 15 Jahren in führenden Positionen für internationale Unternehmen in der digitalen Industrie tätig und ist Expertin auf dem Gebiet Gender Diversity. http://www.missionfemale.com/