zurück

Wort für Wort aus der Misere, auch mit interner Kommunikation!

Zwei Baustellen sind es, die zu Corona-Zeiten an dramatischer Relevanz gewinnen: Krisenkommunikation und die interne Kommunikation. Wer hier fahrlässig handelt, riskiert eine unternehmerische Katastrophe.

Krisenkommunikation

Sie sorgt aktiv für mehr Verständnis auf allen Seiten, gerade auch bei Kunden. Und sie kann daher massiv dazu beitragen, das Business zu stabilisieren! Krisenkommunikation ist aktiv und nicht reaktiv. Das hilft proaktiv! Wir alle befinden uns in einer völlig neuen Situation. Gerade jetzt können wir durch Kommunikation viel falsch machen, aber auch viel richtig:

  • gegenüber den eigenen Kunden, ihnen Perspektiven aufzeichnen, aber auch das eigene Potenzial, das jetzt verstärkt von Kunden gebraucht wird
  • gegenüber Shareholdern die Glaubwürdigkeit des eigenen Unternehmens aufzeigen
  • gegenüber der Öffentlichkeit, ggf. Fachöffentlichkeit, die Werte kommunizieren, Purpose, Inhalte, die jetzt Sinn machen. Auch hier: Perspektiven aufzeigen

Interne Kommunikation

Jedes Unternehmen, jedes Startup ist nur so stark wie die eigenen Mitarbeiter*innen. Wer nicht jammern will, muss handeln. Und das können nur die eigenen Mitarbeiter*innen. Sie können aber nur handeln, wenn sie wissen, was zu tun ist. Und das lässt sich durch die Optimierung der internen Kommunikation in der Krise meistern! Gerade jetzt müssen wir die eigenen Mitarbeiter*innen auf die Reise durch unbekanntes Land mitnehmen. Um gut durch die Krise zu kommen, muss das Management vorbereitet sein:

  • Was sage ich zu welchem Zeitpunkt?
  • Was sage ich in welcher Stufe zu welchen Mitarbeiter*innen?
  • Über welche Kanäle kommuniziere ich?
  • Wie oft kommuniziere ich?
  • Wieviel Wahrheit muss sein?
  • Wie gehe ich mit schwierigen Themen um, Kurzarbeit, etc…?
  • Wie motiviere ich mein Team, wenn Zahlen rückläufig sind?
  • Wie halte ich das Team zusammen, wenn es im Home Office arbeitet?

Mit genau diesen Themen wurden wir bei der Kommunikationsagentur schoesslers in den vergangenen Wochen häufig konfrontiert. Da unsere Kunden die beiden Schwerpunkte Krisenkommunikation und interne Kommunikation häufig nachgefragt haben, entwickelten wir daraus ein Angebot, auch für neue Kunden.

Mitglieder des BVDW erhalten dabei Sonderkonditionen.